Ist die Beinarbeit beim "Altdeutsch-Rückenschwimmen" anders als normal?

Ich gehe regelmäßig zum Schwimmtraining ins Hallenbad. Gestern habe ich einen Schwimmkurs beobachtet. Die Schwimmlehrerin verabschiedete die Teilnehmer damit, dass nächste Woche das "Altdeutsch-Rückenschwimmen" geübt würde. Wie funktioniert das denn, ist dabei eine andere Beinarbeit erforderlich als beim normalen Rückenschwimmen?

Antworten (4)
:-/

Rapsoul: Beim Delphin- oder Schmettlingsschwimmen bewegt man aber doch die Beine ganz anders als beim Rückenschwimmen.
Also ich habe diese Ausdruck "Altdeutsch Rückenschwimmen" überhaupt noch nie gehört gehabt vorher.

@Nicala

Also so was Ähnliches wie Delphinschwimmen, nur auf dem Rücken?

Sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube, dass man beim Altdeutsch Rückenschwimmen mit beiden Arme gleichzeitig ins Wasser taucht. Normal ist ja, wenn das abwechselnd mit je einem Arm gemacht wird.

Moderator
...

...und wieder eine Frage, die kein realer User so stellen würde. Jeder der im Schwimmtraining steht, würde zunächst wohl seine Trainer als Fachmann fragen. Als nächstest, könnte man in Wikipedia schauen.
Und überhaupt: Es gibt wohl keinen SChwimmkurs samt Schwimmlehrerin, die Altdeutsch-Rücken lehren...

Für die, die das gelesen haben, siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Altdeutsch-Ruecken

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren