Ist es sinnvoll, jeden Tag Sprintübungen zu machen, um als Fußballer schneller zu werden?

Ich bin zwar ein technisch guter Fußballer, aber bei den kurzen Sprints habe ich meist keine Chance gegen meine Gegner. Nun möchte ich verstärkt Sprinttraining machen. Sollte ich das täglich (außer an Spieltagen) machen oder wie oft ist am effektivsten?

Antworten (5)

An den Spieltagen selbst würde ich auch kein Sprinttraining machen. Das könnte dann zu sportlichen Überlastungen führen. Aber zwei mal pro Woche für jeweils eine halbe Stunde sprinten, das wäre okay.

@felixsch

Nicht nur für die Regeneration, sondern vor allem auch für die Superkompensation (Trainingserfolg), denn die Superkompensation findet ja nur in der Erholungsphase statt und nicht während des Trainings.

aleeexxx

2 -3 x pro Woche reicht

Wenn die Spiele am Wochenende sind, dann würde ich das Sprinttraining an 2 bis 3 Tagen von Montag bis Freitag machen, und zwar so, dass ich zwischen zwei Trainingstagen immer einen frei lasse für Regeneration.

Ob Sprinttraining oder etwas anderes - man muss darauf achten, dass der Körper die Regenerationszeit bekommt, die er benötigt. Eine allgemein gültige Regel gibt es hier nicht, denn wie viel der Einzelne benötigt, hängt von seinem Alter, seinem Leistungsstand und seinem allgemeinen körperlichen Zustand ab. 7 Tage die Woche dieselben Muskelgruppen zu belasten ist aber für niemand gut, auch nicht für ambitionierte Fußballer.

Sprinttraining

Das Sprinttraining sollte gerade als Fußballer abwechslungsreich gestaltet werden. Selbst schnelle Profifußballer (nehmen wir als Beispiel Aubameyang, Ronaldo, Bale oder Robben) üben nicht täglich eins Sprinttraining aus. Um schneller zu werden, benötigt man aerobes und statisches Training, sprich: Aerob=Training mit physischer Bewegung (z.B. 30m Sprints).
Anaerob=Training für gezielte Muskelgruppen ("salopp") (z.B. Kniebeugen, Ausfallschritte, für Erfahrenere mit Gewichten, oder gar an der Beinpresse, ...).
Als Fußballer reicht es aus, dreimal pro Woche ein moderates Sprinttraining auszuüben, speich: 30-45 Min pro Tag.
Als Beispiel: 1. Warmmachen 2. Ggf dehnen 3. 10 Sprints über 30m (bitte je nach Tag die Weite variieren, also als Beispiel: 10 Sprints über 30 m am Montag, am Mittwoch 10 Sprints über 120m und donnerstags 10 über 60m)
4. Sprünge aus der Hocke, mit höchstmöglichster Gewschwindigkeit nach oben Springen (Anzahl variabel)
5. Kniebeugen (Ggf vier Mal mit 10-20 Wdh.)
6. Wenn der Körper noch fähig ist, anschließend Punkt "3" wiederholen.
--Bitte auf Pausen während der Übungen achten und Training variabel gestalten. (Als Fußballer benötigt man schließlich "nebenbei ;)" auch noch Kondition und Technik).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren