Ist man immer geistig behindert bei Unterfunktion?

Hallo ich bin jetzt 15 und bei mir wurde letztens festgestellt das ich eine Unterfunktion habe, aber ich muss jetzt nochmal einen Test machen mit so einen Nasenspray. Das liegt in der Familie da meine Mutter es auch hat und bei meiner jüngeren Schwester wurde es auch festgestellt.
Jetzt meine Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass ich geistig behindert bin. Ich selber würde sagen nein, da ich auch rein von meinem Wissen und Denken sher gut bin (9Klasse RS und der beste meiner Klasse).

Und noch zwei Fragen in einem: Ich habe mal die Symptome überprüft und was gut passt ist ich friere manchmal und ich hab nicht das beste Kurzzeitgedächtnis. Jetzt die Fragen wenn ich mit der Therapie anfange wird das dann besser hab nämlich gelesen das man dann ein ganz normaler Mensch ist. Und in welchem Zeitraum nach dem anfang der Therapie merke ich die ersten Veränderungen? und wann kann ich sagen so jetzt ist alles normal?(Vom Anfang bis zu dem Zeitpunkt wo ich das erste mal sagen kann so jetzt ist alles normal). Natürlich weiß ich dann das es nicht fertig ist die Behandlung aber ich will das wissen. Nach welcher Zeit ich wieder ganz normal bin.

Danke

Antworten (2)
Hi

Ich denke wenn du schilddrüsen unter funktion hast ist das ein körperliches problem und hat nix mit geist du tun^^ und das mit gedächnesverlust und ständiger(gelegendlichem) kälte gegühl habe ich seit 25 jahren und das kälte gefühl hast du ja denke ich mal auch nur im winter. das mit den kopfschmerzen könnte wie bei mir mit unterfunktion der drüse zusammen hengen(könnte).

Schilddrüse

Hallo, da müsste ich ja auch geistig nicht in Ordnung sein, ich hatte eine Schilddrüsenüberfunktion. Das Alter spielt da keine Rolle. Ich habe ständig geschwitzt und hatte Herzrasen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren