Ist zuviel Fisch essen falsch?

Ich esse fast jeden zweiten Tag Fisch, manchmal auch jeden Tag, da ich ihn sehr lecker finde und er dabei auch noch gesund ist. Aber man hört ja einiges über die fangbedingungen..., zum Beispiel bei Dosen-Thunfisch.
Was ist eure Meinung dazu? Gibt es eigentlich auch Fische aus artgerechten Haltungen?
Hecki

Themen
Antworten (2)
Weniger Fisch essen

Ich finde, man sollte sich bei Fisch mittlerweile etwas zurückhalten. Die meisten Fischbestände sind derart überfischt und die, die es noch nicht sind, werden es ja dann sein, wenn wir jetzt alle auf die anderen Fischsorten umsteigen und genausoviel wie bisher futtern. Das ist genauso wie beim Fleisch. Es gibt auf der Erde nunmal immer mehr Menschen, da muss man auf die Ressourcenknappheit reagieren und sich entsprechend anpassen.

Für den Körper ist das sehr gut, allerdings gibt es Fischsorten, die man meiden sollte, weil sie bereits stark überfischt sind. Dazu gehören z. B. Seehecht, Kabeljau, Scholle, und auch der genannte Tunfisch. Es gibt dazu ganze Listen, welcher Fisch empfehlenswert ist und welcher nicht, einfach mal googeln. Bedenkenlos essen kann man aber bspw. Seelachs und Makrele, ich glaube Karpfen auch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren