Wie soll man sich verhalten wenn man eine Gräte verschluckt?

Hallo zusammen!

Ich war gestern mit meinen Eltern in einem Fischrestaurant und da hat sich eine Frau am Nachbartisch an einer Gräte verschluckt. Sie hat extrem gehustet und ist dann zur Toilette gerannt. Es ist aber alles wohl nochmal gut gegangen. Aber wie sollte man sich in so einem Fall eigentlich am besten verhalten? Wie gefährlich kann das sein?

Antworten (3)

Hab mal gelesen, dass es helfen soll, wenn man ein Stück Brot isst und dann ganz viel trinkt um das runterzuspülen. Die Gräte wird von dem weichen Stück Brot "eingepackt" und so kann man sie runterschlucken.

Im schlimmsten Fall muss der HNO Arzt die Gräte entfernen.

Antwort

Wenn eine Gräte wirklich im Hals stecken bleibt, soll man versuchen, mit der flachen Hand so fest als möglich zwischen die Schulterblätter zu schlagen, um die Gräte wieder herauszubekommen.
Den berühmten Griff um den Bauch und das ruckartige Zudrücken, wie man es in Filmen immer sieht, sollte man nicht machen, da man dem "Patienten" als Laie so leicht eine Rippe brechen kann (im Ernstfall aber wahrscheinlich lieber eine gebrochene Rippe als erstickt) und wenn's wirklich ernst wird, sofort die Rettung rufen, die können dann auch weitere Tipps geben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren