Kann das irgendwann mal ein neuer Öko-Trend werden, barfuß herumzulaufen?

Halli Hallo allerseits. Ich selbst bin begeisterte Barfußläuferin. Ich liebe es im Sommer die Schuhe zu Hause zu lassen und so durch die Gegend zu marschieren. Ich frage mich, ob das jetzt, wo ja auch immer mehr Leute auf Öko und so umsteigen, dass evtl. mal zum Trend werden könnte? Auch in Städten oder so. Was meint ihr dazu? Hat das Zukunft?

Antworten (4)

Für mich persönlich eine gute Einrichtung. Hält mich fit.

Immer und überall

Ich laufe seit einigen Jahren in meiner Freizeit immer und überall barfuß. Auch im Winter, solange es trocken und frostfrei ist. Meine Beobachtung: Je selbstverständlicher man das tut, umso mehr akzeptiert es auch die Umwelt. Mitunter wird man angesprochen, aber fast ausschließlich aus positivem Interesse.
Daher mein Tip: Einfach tun!

In der Stadt sollte man Schuhe tragen. Im Urlaub ist es sicher sehr schön am Meer ohne Schuhe rumzulaufen. Das ist sicher gesund für die Füße, aber in Städten liegt ja auch ziemlich viel auf den gehwegen herum.

Barfuß im Sommer

Es gibt einige Menschen die das wirklich drauf haben und fast das ganze Jahr barfuß laufen. Aber ob das in Städten so opitmal ist, ist zweifelhaft. Da die Füße unmittelbar mit der Straße oder dem Gehweg in Kontakt sind, nimmt man ja auch irgendwie den ganzen dreck und die negativen Energien über die Füße auf.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren