Kann durch Muttermalentfernung eine Narbe zurückbleiben?

Ich habe direkt unterhalb des Auges ein häßliches Muttermal. Das möchte ich mir in einigen Tagen weg operierne lassen. Meine Mutter gab zu bedenken, daß eventuell aber eine Narbe zurückbleiben könnte. Könnte das wirklich sein und wenn ja, bei welcher Entfernungsmethode bliebe keine Narbe zurück? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Sabine

Antworten (2)

Eine Narbe bleibt je nach Größe des Muttermals zurück, und auch je nach Methode. Man kann sie rausschneiden lassen, das wird meistens am Rücken gemacht. Sie können aber auch gelasert oder vereist werden. Aber da wird dich schon sein Arzt beraten.

Am Auge ist es glaube ich schon recht riskant. Was, wnen da was schiefgeht? Oder der Doc abrutscht mit dem Skalpell? Solange das Muttermal nicht riesig ist, würde ich das nicht machen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren