Kann man Katzen frei laufen lassen?

Ich habe mir einen Wunsch erfüllt und mir eine Katze gekauft.Sie soll aber nicht nur in der Wohnung leben müssen, sondern sich frei entfalten .Man sieht in der Stadt ja öfters freilaufende Katzen.Was meint Ihr, muß ich ihr ein Halsband mit Adresse anlegen, oder kommt sie von allein zurück?Ich lasse sie gerne frei, aber ich muß ganz sicher sein, daß sie zurückkommt.Kann ich ihr das Zurückkommen beibringen, oder kommt sie von allein, wenn sie Hunger hat?Mache ich mir zu viele Sorgen?Was sagt ihr?Liebe Grüße Steffi

Antworten (14)
Kommt auf die Katze an

Hi, ob ihrs glaubt oder nicht: Mein Nachbar hat einen Kater, der nur unter Aufsicht in den Garten darf - weil er - und nun haltet euch fest! - zu blöd ist, nach Hause zurückzufinden!!! Echt wahr, kein Scheiß!

Katze gewöhnt sich ans Haus

In den ersten Wochen würde ich eine neue Katze an mich und das neue Zuhause gewöhnen, sie dann aber nach draußen lassen. Die Katze erkennt ihr Zuhause wieder und kommt spätestens dann zurück, wenn sie Hunger hat. Ein Halsband mit Namen ist aber nicht verkehrt, denn das Tier könnte vor irgendwas erschrecken, weit weglaufen und dann eventuell allein nicht mehr nach Hause zurückfinden.

Zum Glück...

...gibt es ja auch Jäger, die sich dem Problem ganz legal annehmen dürfen...
Klausi

Katze in der Stadt frei laufen lassen

Normalerweise bin ich auch dafür, Katzen frei herumlaufen zu lassen, aber wenn du in der Stadt wohnst, ist das ein Problem wegen des Verkehrs. Wie viele Tiere werden von rücksichtslosen Autofahrern überfahren! Ich würde mir das an deiner Stelle noch mal überlegen.

SD = Schalldämpfer?

Ich kenne das Kürzel nur als Abkürzung für Schalldämpfer.

Legal und witzig ist das aber auch nicht!

@Metro-Man

SD = ???? 8-((
Klausi

Man darf sie streunen lassen - leider!

Wenn man sich als "Betroffener" durch diverse Foren (pro & contra) ließt, kommt man leider zu dem Schluss, dass Katzenhalter ihre Katzen laufen lassen können, wie sie lustig sind. Weder Halsband, noch Glöckchen sind Pflicht - nicht einmal zur Brutzeit.

Wer in seinem Viertel der Einzige (Doofe?) ohne Katze ist, während sich jeder Nachbar gleich 2 oder 3 Exemplare hjält und frei laufen lässt, hat leider Pech gehabt.

Einzig effektives und legales Mittel gegen Katzen sind Hunde.
Was auch noch hilft sind "Selbstschussanlagen", die an das Bewässerungssystem angeschlossen werden und dann regnen/ sprühen, wenn sich etwas in dem Bereich bewegt.


@Klausi: den SD nicht vergessen. ;-)

Hallo Robinson,

Das war leider keine "Verbesserung" sondern eine genauso einseitige Darstellung deiner Sichtweise, wie meine.
Nichts ist so unnütze wie eine Katze !
liebe Grüße trotzdem
Klausi

:-)

Dann verbessere ich dich mal. ;-) Mal abgesehen davon, das ich Dir rechtgeben, das man Katzen und vor allem auch Hunde nur bei entsprechendem Platzangebot halten sollte, besteht aber ein sehr großer Unterschied darin, das sich Katzen weit weniger domestizieren lassen als Hunde. Und da sie nun mal klassische Streuner sind, ist man praktisch gezwungen, sie auf seinem Grundstück zu dulden, genau so wie du ja auch keine Vögel töten darfst. Sicher kommt es vor, das sie auch den einen oder anderen Vogel oder Molch "erlegen", denn es sind nun mal Raubtiere. Aber deshalb wird wohl weder die Vogelart noch die Amphibie aussterben. Und zum anderen können diese Tierchen normalerweise ganz gut auf sich alleine aufpassen, wenn man ihnen die Voraussetzungen dazu schafft. Für die Vögel z.B. die Frei- oder Hochfläche und für die Teichbewohner die geschützte Sonnenbank, dann klappt das miteinander in der Regel prima. Und auch die "Handminen" lassen sich mit ein bißchen Initative relativ gut eindämmen. Aber vor allem sollte man die Katzen weniger als Eindringlinge und Störenfriede und vielmehr als Besucher ansehen, das spart unheimlich an Nerven. ;-)

Hallo Kevin....

..was habe ich denn geschrieben ???
...ich träume von etwas, das ich nicht konkret ausmale...
Was du dort hineininterpretierst, ist ganz allein deine Sache. Aber so, wie du reagierst, habe ich wohl deinen Nerv getroffen.
Egal, wie ihr über eure Streicheltiger denkt, ist es eine Frechheit, was ihr euren Mitmenschen teilweise zumutet, wenn ihr nur über begrenzten Wohnraum verfügt und die Verantwortung für eure Viecher euren Mitmenschen aufhalst indem ihr sie "frei" über fremde Grundstücke laufen lasst, wo sie weder naturgemäß hingehören noch, dass ihr euch irgendwelche Gedanken macht, welchen Schaden sie dort anrichten - ob es hier nun um die Singvögel geht, die ich den ganzen Winter gepäppelt habe uder die Amphibien in meinem Teich, oder, oder...
...verbessere mich, wenn ich unrecht habe...
Gibt es diese altmodischen Schlagmausefallen (die mit der kräftigen Feder) eigentlich auch in XXL - ich denke da so an 40 cm Länge??
nichts für Ungut
Klausi

Das geht

Erst an sich und die Wohnung gewöhnen lassen und dann darf sie auch raus. Wenn sie noch sehr klein ist, wie @Kevin schon gesagt hat erst einmal nur unter Aufsicht. In der Regel kommen sie dann auch immer wieder. Halsband mit Adresse ist natürlich trotzdem nicht verkehrt aber bitte nicht mit einem Riesenanhänger dran.

Ahh ja noch was

Würde sie erts rauslassen wenn sie ca.4 monate alt ist !

Hey

Also ich bin 14 und habe auch eine katze jez so ca 4-5 moante alt. seit einem monat läuft sie draußen rum muss aber vorher geimpft werden! naja haste ein haus mit garten oder eine wohnung. in der stadt wird es eher problematisch wegen den vielen auto´s. wenn du in einer ortschaft mit wenig verkehr ast kannst sie laufen lassen.sie kommt bestimmt zurück :D aber vergiss sie anchts icht also wenn sie nicht da ist geh vor die tür und guck ein bisschen weil sie ziemlich beleidigt sind wenn sie mal eine nahct draußen verbringen müssen :D. und jez zu Klausi ehmm du weiß schon das nicht nur die Tat sondern auch das schreiben von solchen texten unter das Tierschutzgesetz fällt und du dich starfbarmachst im sinne von tierquelerei. also denk ncht dran und verscheuch sie einfach oder mach deinen garten sicherer :D aber mit luftgeweh is nicht.

Hallo Steffi

Nichts für Ungut - ich bin stolzer Grundstückbesitzer und liebe meinen Freiraum und meinen Garten. Wenn ich dann mal wieder mit bloßen Händen in so einen Haufen Katzensch...e gefasst habe träume ich schon mal von einem kleinen Ansitz und einem leistungsstarken Luftgewehr...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren