Kann nicht schwanger sein, aber trotzdem morgendliche Übelkeit - was kann die Ursache sein?

Seit einer Woche ist es mir morgens übel und muß tagsüber oft aufstossen. Der erste Gedanke war: ich bin schwanger, kann aber nicht sein, weil ich seit zwei Monaten keinen Geschlechtsverkehr hatte und zwischenzeitlich eine normale Periode hatte. Einzig eine ausgestandene Gastritis vor drei Monaten könnte noch der Grund dafür sein. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Sojo

Antworten (3)

Kann auch einfach am Kreislauf liegen.

Übelkeit am Morgen

Wenn man eine Schwangerschaft ausschließen kann, kann es sich bei ständiger Übelkeit um eine Magenschleimhautentzündung handeln. Man sollte unbedingt einen Arzt konsultieren, um schlimmeres wie ein Geschwür auszuschließen.

Morgenübelkeit

Ich hatte auch ganz lange mit Morgenübelkeit zu kämpfen. Ich bin dann einfach zum Arzt gegangen. Bei mir war es aufgrund von Unterzuckerung, aber es gibt noch tausend andere Gründe und Ursachen, ich würde dir dringend empfehlen auch zum arzt zu gehen!
gute besserung ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren