Kann rechten Arm kaum bewegen und hab Schulterschmerzen

Hallo, ich habe seit reichlich 3 Jahren Schulterschmerzen. Konnte den rechten Arm nur noch unter Schmerzen bewegen, über Kopf oder Arm auf den Rücken ging gar nicht mehr. Nach vielen Wochen Physio gings besser. Ca. 1/2 Jahr hatte ich Ruhe, dann fing es wieder an. Mit Schmerztabletten und Physio war es so einigermaßen auszuhalten. Ganz schlimm ist es in der Nacht, ich wache vor Schmerzen auf und kann weder auf Bauch, auf der Seite noch auf dem Rücken liegen. Ich habe vor 3 Wochen die zweite Injektion Lipotalon bekommen, jedoch nur mit kurzfristiger Schmerzfreiheit. Die Beweglichkeit der Schulter hat sich gering verbessert, aber die Schmerzen nachts sind geblieben. Am Tag geht es auszuhalten, nur bestimmte Bewegungen - die ich natürlich versuche zu vermeiden, bereiten mir Schmerzen. Kernspinto hat folgende Diagnose: "es befinden sich Zeichen eines umschriebenen außenseitigen Einrisses im Bereich der Infraspinatussehe bei deutlichen degenerativen Veränderungen in diesem Bereich. Locoregionäre Ergußbildung in der Bursa subacromialis.
Was bedeutes das und wäre eine OP in Erwägung zu ziehen?

Antworten (2)
Cervical Stretcher

Hallo Manuela,

wir stellen genau für solche Fälle das Medizinprodukt Cervical Stretcher her. Das Gerät ist für die Selbstbehandlung durch Patienten gedacht. Viellecht kann eine Traktion der HWS deinem Mann heilung oder Linderung bringen. Schau doch mal auf *Link gelöscht* vorbei und melde dich bei Bedarf bei uns. Gerne geben wir weitere Auskunft.

Schulterschmerzen

Mein Mann hatte über 6 Jahre starke Schulterschmerzen konnte dann auch die Nacht nicht mehr schlafen, Schmerzmittel halfen nicht. Vor ein paar Tagen war er beim Orthopäden da hat er eine Halskrause bekommen und die Schmerzen sind fast weg !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren