Kind mit 48 - Pro+Contra?

Hallo! Meine Freundin ist 48 und ich bin
27 J. -wir lieben uns über alles und würden
auch gerne ein Kind haben. Ihr FA meinte Sie könne noch Kinder bekommen aber natürlich immer mit gewissen Risiken verbunden. Was meint Ihr?

Antworten (3)
Kind mit 48

@Mikel: Heute erst bin ich auf Deinen Bericht gestoßen und wenn ich ganz ehrlich bin, hoffe ich, daß Deine Freundin nicht mehr schwanger geworden ist! Nicht, daß ich gegen Beziehungen mit großem Altersunterschied bin, ganz im Gegenteil, ich wünsche mir da viel mehr Toleranz von der Umwelt. Aber was Kinder im fortgeschrittenen Alter angeht - sorry - da hört die Toleranz bei mir einfach auf. Ich finde es einfach unnatürlich wenn Mütter die Omis ihrer KInder sein könnten, und umgekehrt mag ich auch keine Väter die Opa oder auch schon Uropa ihres Kindes sein könnten. Ich finde, es muß einfach eine Grenze nach oben geben! Dentk auch mal an die Zukunft und an das Kind!

Kind mit 48..

@finss24- Ja wir haben uns mittlerweile entschieden das wir unbedingt ein
Kind wollen. Die Prognose des FA ist sehr positiv er meinte Sie sei noch absolut "empfänglich". Sie hatte die ganze Zeit seit wir zusammen sind wegen
Hormoneller Unverträglichkeit keine Pille genommen sondern mit Spirale verhütet. Diese ist nun entfernt und wir arbeiten intensiv an der Schwangerschaft.
Das wäre die Krönung unserer Liebe.

Versucht es doch solange ihr noch könnt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren