Können Ausdauersportler auch zu viel trinken und welche Auswirkungen hat das?

Ausdauersportler müssen natürlich relativ viel trinken.
Mich würde mal interessieren, ob es da eine Grenze gibt und ob man dabei auch zuviel trinken kann und welche Auswirkung das hätte.
Wer hat die nähere Infos für mich?

Antworten (2)

Ich kann Aminata da nur Recht geben. Zuviel Wasser trinken kann bspw. für Läufer ungesund sein. Denn der Körper kann in einer Stunde nur eine bestimmte Literanzahl Wasser aufnehmen. Eine erhöhte Aufnahme verdünnt die Salze und es können dann offenbar keine Elekrolyte mehr richtig verarbeitet werden. Dann kommt es zum besagten Schwindel oder zur Übelkeit kommen.

Vorsicht

Oh ja da hab ich noch letztens etwas zu gelesen, gerade Hobby-Ausdauersportler sind oft davon betroffen, zuviel zu trinken und so eine Hyperhydration zu erleiden. Man soll ja generell viel trinken, trinkt man jedoch innerhalb kurzer Zeit zuviel, führt das zu Schwindel, Schmerzen und kann im extremsten Fall sogar zum Tod führen, da es den Salz und Wasser-und Elektrolyt-Haushalt des Körpers durcheinander bringt. Lies dir mal diesen Artikel hier durch: http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=5225792/1vc2sv2/index.html

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren