Mastopathie Grad III

Hallo,
bei mir wurde vor einiger Zeit eine Matopathie Gard III festgestellt. Außerdem habe ich schon ziemlich viele Lipome in beiden Brüsten gehabt, habe wohl auch noch andere davon. Jetzt wurde ich vor etwa 4 Wochen an beiden Brüsten operiert und mir wurden jeweils zwei große Lipome aus beiden Brüsten entfernt. Leider hatte man den Knoten, der eigentlich auffällig war vergessen zu entfernen. Das ist mir eigentlich erst, nachdem das Pflaster abgemacht wurde aufgefallen. Als ich das im KH angesprochen hatte, meinte man nur, dass der Arzt, der am morgen vor der OP die Knoten anmarkerte den wohl leider vergessen hatte.
Da meine Mama an Brust-und Eierstockkrebs erkrankt ist, meinte mal ein Arzt, dass ich regelmäßig zur Vorsorge und ggf. mal ein MRT von der Brust machen lassen solle. Nur, irgendwie klappt das hier nicht mit den Ärzten bei mir. Sieht wohl keiner als notwenig an. Auf jeden Fall, muß ich jetzt bald ins KH auf die Gynäkologie. Dort soll man mich wegen meinen Beschwerden im Unterleib gründlich untersuchen. Ich habe schon sehr lange, einen stark geschwollenen Bauch, starke schmerzen im Unterleib, die vom Bauch, ins Becken und in den Rücken gehen. Außerdem habe ich jeden Tag Ausfluss und noch nie so strake Regelblutungen wie in den letzten Monaten gehabt. Dann habe ich in der re.Leiste ganz schön geschwollene Knoten. Vielleicht wäre es ja gar nicht falsch, den Ärzten in dem KH das mit meiner Brust nochmal zu zeigen?? Was bedeutet das überhaupt eine Matopathie Grad III zu haben??
LG Simone

Antworten (1)
Mastopathie

Hallo,
ich habe auch eine Mastopathie, allerdings nicht Grad III
Am besten Du schaust mal im Netzt nach. Man kann es nicht so leicht erklären. Komisch nur, dass die Ärzte den Knoten vergessen haben.
Viele Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren