Mitlifekrise wie geht ihr damit um?

Hallo,
Ich bin seit 17 Jahren verheiratet und wir hatten unsere Höhen und tiefen, trotzdem liebe ich meinen Mann, denn er hat mir vor ein paar Tage eröffnet er würde mich verlassen und glaubt mir ich habe einige Tage Hölle hinter mich gebracht. Er hat das Gefühl das ihm niemand zu Hause zuhört und hat sich inzwischen eine Community von Männern gesucht mit denen er sich im Internet unterhält und sich auch mit ihnen trifft. Wir habe uns inzwischen wieder vertragen weil man einfach 23 Jahre gemeinsames leben nicht so wegwirft. Mein Problem ist, ich bin durch diese Aktion aufgerüttelt worden und überdenke auch mein verhalten meinem Mann gegenüber aber habe inzwischen das Problem das die gespräche mit seiner Community für ihn wichtiger sind, als eine Änderung in unserem Verhältnis zueinander.
Im Moment bin ich ein bisschen frustriert, kann mir vielleicht jemand eine. Tip geben.

Antworten (1)
Mehr Gespräche miteinander

Hallo!

So wie du es schilderst, schein ihr Probleme in der Kommunikation zu haben. Tauscht ihr euch regelmäßig aus oder lebt ihr mehr oder weniger stumm nebeneinander her?
Ich finde es sehr wichtig mit dem Partner am Abend über die Ereignisse des Tages zu sprechen und zu erfahren, was der andere so gemacht hat. Das könnte dein Mann vermissen, wenn er sagt, dass ihm keiner zu hause zuhört.
Hast es schon versucht, mehr auf ihn zuzugehen?

MfG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren