Müssen dauerhafte Schwellungen an den Lymphknoten durch OP enfernt werden?

Guten abend. Ich habe große Sorgen, dass mit mir etwas nicht stimmen könnte. Ich habe seit bestimmt schon 3 Monaten dauerhaft geschwollene Lymphknoten am Hals. Ich war schon wie oft beim Arzt, auch HNO, die mir aber Beide nicht sagen konnten, woher das kommt. Jetzt habe ich nen bisschen was darüber gelesen, auch zum Thema Krebs! Habe echt Panik. Sollte man die einfach mal entfernen lassen? Kann ich darauf bestehen? Bitte um Hilfe!

Antworten (2)

Ja, so drastisch würde ich das auch nicht sehen. Und solange beide Ärzte keine Bedenknen haben, wird das auch sicherlich kein Krebs sein. Solange du noch atmen, sprechen und essen kannst, und dich doie Schwellung nicht im Leben behindert - deal with it. Das bringt dich schon nicht um.

Lymphknoten entfernen?? Wie kommst Du denn auf die Idee?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren