Mundgeruch durch Fasten, kennt jemand ein Hausmittel dagegen?

Hallo! Seit einer Woche faste ich, um meinen Körper zu reinigen. Gestern machte mich eine Freundin darauf aufmerksam, daß ich einen ekligen Mungeruch habe. Das ist mit total peinlich, finde es aber gut, daß sie es mir gesagt hat. Natürlich muß ich etwas gegen den Mungeruch unternehmen. Wer weiss, was ich machen kann? Kennt jemand ein Hausmittel? Vielen Dank!

Antworten (4)
Joghurt und Ölsaugen

Wenn man ganz streng fastet, geht der Tippp mit dem Joghurtessen leider nicht. Aber Joghurt lässt Mundgeruch zuverlässig verschwinden.
Was man aber machen kann, ist das Ölsaugen: Man nimmt einen Löffel Sonnenblumenöl in den Mund und bewegt das Öl für 20 Minuten hin und her. Dabei säubert sich nicht nur die Zunge und der Rachenraum, sondern es werden nebenbei noch alle möglichen Giftstoffe aus dem ganzen Körper gezogen.

@Boy12345hot

Von wegen Schwachsinn! Lies mal "Wie neugeboren durch Fasten". Da siehst du, dass es nicht nur um Abhnehmen geht, sondern dass man seinen ganzen Organismus entschlackt, wenn man eine Zeitlang auf feste Nahrung verzichtet.
marlies: Der Mundgeruch ist ein gutes Zeichen! Er zeigt an, dass die Reinigung des Körpers jetzt auch über die Zunge erfolgt. Später vergeht der Mundgeruch von selbst wieder.

Schwachsinn, einfach nichts zu essen. Iss doch nur etwas weniger, oder nur weniger kalorienreich, und treib dazu ein bisschen Sport. Dann brauchst du keine Fastenkuren zu machen. Wohin das führt, siehst, pardon: riechst! du ja jetzt!

Salbei

Meine Oma trinkt bei Mundgeruch immer Salbei-Tee, ich weiss aber nicht ob das wirklich hilft. Probiers doch mal aus ;). LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren