Nachtlicht mit 9 Jahren?

Aufgrund aktueller Diskussion mit meinem Mann möchte ich mich hier informieren. Unsere Tochter, 9 Jahre schläft seit einiger Zeit mit Licht ein, wir haben im Flur eine Tischlampe aufgestellt, ihr Zimmer ist spaltweit auf. Da sie im oberen Stock schlafen soll, während wir noch unten im Wohnzimmer sind, fühlt sie sich so sicherer. Nun sind mein Mann und ich darüber uneinig, ob dies sinnvoll ist. Ich möchte, dass sie sicher einschläft und ihr das Licht gewähren. Mein Mann ist der Ansicht, das wäre nicht normal und obendrein sicher ungesund. Wie ist die wissenschaftliche Lage dazu? hat sie Besuch von einer Freundin, oder schläft auch mal bei mir, dann braucht sie kein Licht. Nur, wenn sie alleine einschlafen soll.

Antworten (3)
Hi Franziska

Franziska, bis so ca. 14 Jahr wollte ich immer mit Licht in meine Zimmer Einschlafen. Ich habe immer im Dunkeln Angst gehabt, da es stock Dunkel draußen war, da ich auf einen Hof Lebe, wo es keine Straßenbeleuchtung gibt. Bei Gewitter bin ich auch als kleines Mädchen zum meinen Eltern ins Bett gegangen, da ich Angst hatte. Frag mich nicht warum. Wenn deine Tochter bei einer Freundin ist, dann sind sie zu zweit. Deine Tochter hat bestimmt Angst vor was, aber das ist Normal. Lass einfach das Licht brennen. So mit 14 habe ich dies dann auch nicht mehr Gebraucht.

Hi

Franziska, bis so ca. 14 Jahr wollte ich immer mit Licht in meine Zimmer Ein
Franziska, bis so ca. 14 Jahr wollte ich immer mit Licht in meine Zimmer Einschlafen. Ich habe immer im Dunkeln Angst gehabt, da es stock Dunkel draußen war, da ich auf einen Hof Lebe, wo es keine Straßenbeleuchtung gibt. Bei Gewitter bin ich auch als kleines Mädchen zum meinen Eltern ins Bett gegangen, da ich Angst hatte. Frag mich nicht warum. Wenn deine Tochter bei einer Freundin ist, dann sind sie zu zweit. Deine Tochter hat bestimmt Angst vor was, aber das ist Normal. Lass einfach das Licht brennen. So mit 14 habe ich dies dann auch nicht mehr Gebraucht.
schlafen. Ich habe immer im Dunkeln Angst gehabt, da es stock Dunkel draußen war, da ich auf einen Hof Lebe, wo es keine Straßenbeleuchtung gibt. Bei Gewitter bin ich auch als kleines Mädchen zum meinen Eltern ins Bett gegangen, da ich Angst hatte. Frag mich nicht warum. Wenn deine Tochter bei einer Freundin ist, dann sind sie zu zweit. Deine Tochter hat bestimmt Angst vor was, aber das ist Normal. Lass einfach das Licht brennen. So mit 14 habe ich dies dann auch nicht mehr Gebraucht.

Allein fühlen

Hallo,
klar braucht sie kein Licht, wenn sie eine Freundin zu Besuch hat, denn da ist sie ja nicht alleine.
Ich finde so ein Nachtlicht eine wunderschöne beruhigende Sache.
Ich hatte als Kind auch solche Ängste, und wenn ich mir dann noch vorstelle, das man im oberen Stockwerk so ganz alleine da liegt-. Selbst die Geräusche sind ja abends auch ganz anders.
Bitte überzeuge deinen MAnn , das sie das Licht braucht.
Vielleicht wäre ja auch so ein schönes Steckdosenlicht was für sie.

Übrigens mein großer Sohn hat mit 19 J. auch noch so ein Steckdosenlicht im Zimmer gehabt. Damit fühlte er sich einfach wohler. Auch wenn er solche Ängste nicht mehr hatte.
Und so ein Nachtlicht hat ja auch was gemütliches an sich.

Gruß Schnecke

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren