Nachvollziehbarkeit von Arbeitsleistung

Hallo, ich arbeite seit 1 Monat bei einer Zeitarbeitsfirma bei verschiedenen Unternehmen. Beim letzten Einsatz war der Abteilungsleiter in der Entleihfirma voll zufrieden mit mir (gab mir sogar Geschecke von der letzten Messe), teilte mir aber mit, dass ich nach Auffassung der Geschäftsleitung nicht mehr gebraucht werde (zu wenig zu tun im Moment), mit Option auf neue Einsätze in ein paar Wochen, wenns wieder was zu tun gibt.

Tags darauf sprach mich meine Disponentin an, dass ich "mehr Gas geben sollte", bin zu langsam, obwohl ich dies nicht nachvollziehen kann. Ich habe nur einen 3-Monats-Arbeitsvertrag mit Option auf Verlängerung, und da kann so ein angeblich zu langsames Arbeiten gefährlich werden für die Verlängerung.

Wie kann ich am geschicktesten vorgehen, ohne was kaputt zu machen

Antworten (2)
Vertrag zwischen Entleiher und Verleiher

Sorry, meine letzte Eingabe wurde gelöscht, weil ich die Überschrift vergessen habe (@ Mod)
:-((

daher in Kurzform:

ich war schnell, auch in einer Kette mit Kollegen; neue Geschäftsführung; Vorgesetzter telefonierte am letzten Tag mit meinem Arbeitgeber, möchte Info darüber

wie sieht Vertrag zwischen Entleiher und Verleiher aus?

kann man Infos darüber einfordern, wenn es die eigene Person betrifft?

AhHa
Was für eine Art von Abeit wird geleistete?

Wenn ich was von "Geschecke von der letzten Messe" höre, denke ich an Einzelteilfertigung in der Industrie. Also das Fertigen einer Bestimmten Stückzahl pro Schicht inkl. dem Istandhalten (Wechsel von Schneidplatten) der Wekzeuge und nachbehandlung der erzeugten Werkstücke (Entgraten, Konservieren). Da mus es doch ein Vergleichsmöglichkeit mit den anderen Arbeitern oder eine Vorgabe geben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren