Raus aus dem Elternhaus

Hi
wie ist es bei euch mit dem auszihen ich werde wenn nichts dazwischen kommt mit 18 ausziehen (also gleich sobald ich darf) und jetzt bin ich 12 ich will ne wg aufmachen den aleine wohnene ist scheiße aber mit meiner mutter und meinem scheiß stiefvatter zu leben ist noch schlimmer wie findet ihr das?

LG qwertzonator

Antworten (4)
Da muß man durch!!!

Danke Sophie, daß du für Arbeit der Eltern ein gutes Wort gefunden hast.
Bei der Kindererziehung werden bestimmt viele Fehler gemacht, aber trotzdem sollte ein wenig Verständnis aufgebracht werden, für die Situation des Anderen.
Manchmal können auch Kinder etwas anstrengend sein, aber meist sind es wirklich die Erwachsenen, die enormen Stress erzeugen. Sie wollen das Beste für ihr Kind und dabei passieren die gröbsten Fehler.
LG Thomasius

Anstrengent

Also hallo ich bin 12 und bin sophie ich will jetz schn weg es ist anchmal echt angstrengent aber mn muss das leben aud´f der reie krige und manchmal ist man ja schon froh das man die eltern noch hat oder etwa nich !!??

Natürlich ist es am Besten, wenn Du Dir eine eigene Wohnung suchst, weil Du zuhause nicht glücklich bist. Aber Du musst es auch finanzieren können. Eine WG gründen ist auch okay, kennst Du denn schon Leute die das auch wollen oder wo willst Du suchen? Eine Ausbildung machen möchtest Du später doch sicher auch, eine Wohnung alleine macht das Selbständig sein nicht aus ;-)

Eigene Bude

Klar ne eigene Wphnung ist ehh am besten

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren