Schlimme Zahnschmerzen und dicke Backe - wie kann ich diese Nacht bis zum Arztbesuch überstehen?

So leichte Zahnschmerzen habe ich schon einige Tagen, aber seit heute nachmittag sind die Schmerzen fast unerträglich groß und die Backe ist schon geschwollen. Mein Zahnarzt öffnet erst Morgen früh. Welche Mittel (gern auch altebewährte Hausmittel) könnten mich diese Nacht überstehen lassen? Bin für jeden Tipp dazu dankbar. Gruß, Ghosti

Antworten (4)
Schmerzen lindern

Nelken kenn ich auch. Schmerzmittel helfen nur bedingt, kommt drauf an welche. Ansonsten hast du auch die Möglichkeit einen Notfallarzt aufzuscuchen. Kommt aber immer drauf an wo du wohnst. Ich kenn nur ein Notfall Zahnarzt Praxisklinik in München (Zentrumsnähe)
Die Notfallnummer hast du hier: http://www.xn--zahnrzte-mnchen-3kb82b.de/service/im-notfall.html
In solchen Fällen würde ich gleich zum Arzt gehen und nicht warten. Schlafen wird man eh nicht können. Notfallzahnärzte findest du auch im Interner für jede Stadt auf Portalen (Art Branchenverzeichnisse).

Ich hoffe du hast alles gut überstanden. Vielleicht hilft die Information ja für Notfälle in der Zukunft.

Gewürznelken sind ein altes Hausmittel und helfen. Kann man ja mal ausprobieren. Auch mal mit Öl spülen. Ganz normales Rapsöl oder anderes Öl nehme und einen Esslöffel Öl im Mund durchspülen. Das Öl zieht die Giftstoffe aus dem Körper und in dem Fall auch aus dem Mund.

Wenn es möglich ist, dann zur Notapotheke gehen und sich eine Zahnsalbe besorgen, die den Schmerz betäubt, wenigstens für eine kurze Zeit. Gleichzeitig wirkt diese Mundsalbe auch desinfizierend.

Zahnschmerzen

Extreme Zahnschmerzen sind schon schlimm, gerade Nachts, wenn man den nächsten Morgen herbeisehnt. Schmerzmittel und kühlen helfen, man kann auch Nelken kauen diese betäuben den Schmerz ein ganz klein wenig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren