Shortsverbot in Schwimmbädern

Hallo
Ich wollte mal fragen wie ihr es findet wenn es in schwimmbädern das shortsverbot geben würde. Ich weis das es dieses Verbot schon in Verschieden Bädern gibt, aber was haltet ihr davon?

Antworten (12)

Also wenn man schnell schwimmen will trägt man sicher keine bremsenden Badeshorts.

Aber ein Verbot? Wozu denn!
Wichtiger ist dass man wirklich Badesachen trägt, also nicht in der Unterwäsche ins Schwimmmbad geht. Und vor dem Schwimmen gründlich duscht. Das ist bei uns Vorschrift.

Wenn man sowas einführt, dann als badeslip-pflicht

Ja und Nein

Ich persönlich finde speedoähnliche Badehosen am passendsten.

Was ich nicht verstehe im Allgemeinen, dass (gerade bei Männer) enge Hosen getragen werden sollen.
Ich war vor 2 Jahren in einer kl. Therme auf Korsika und hatte ne kurze aber weite Short an. Man schickte mich zum Umziehen weil nur enge Hosen erlaubt sind. Hier sah man aber eine Errektion oder Beule deutlicher sich abzeichnen...aber das war ok. Habs nicht verstanden, aber wenn die das so wollen...ich halte die Hand nicht davor wenn es mal vorkommt.

Moderator
Für Badeshorts

Ich gehe am liebsten mit Badeshorts schwimmen, die auch als original Badeshorts verkauft werden, natürlich ohne Unterhose darunter. Wenn ich viel rutsche, habe ich evtl. einem Badeslip darunter an, da es mir schon mal passiert ist, das der dünne Badeshort, vom vielen Rutschen hinten ein paar Löcher bekommen hatte :-D.
Bei uns in den Freizeitbädern sind meistens nur Badeshorts erlaubt, die nicht über die Knie gehen. Wenn sie länger sind, dürfen sie im Freizeitbad nicht getragen werden.
Aber das dürfte sich wahrscheinlich bald ändern, wenn einige Freizeitbad Besucher mit einer etwas anderen Badebekleidung, auch ins Freizeitbad dürfen ;-).
So lange das Alles hygienisch ist, ist es mir eigentlich egal und natürlich muss dann jeder Besucher im Freizeitbad/Freibad gleich behandelt werden.

Nein zu Badeshorts

Ich schließe mich harrister und darlehen an. Gerade weil Shorts-Träger es häufig dann auch sehr an der Sauberkeit mangeln lassen. Ich finde an Shorts auch schlecht, dass sie soviel Wasser auf die Fliesen des Schwimmbades fließen lassen. Das ist eine Rutschgefahr und beim Ausrutschen kann man sich übel weh tun.
Und man hat so viel nassen und dann auch kalten Stoff auf der Haut; dass ist auch nicht gesund.

Ich wäre dafür

Ich habe mal gesehen in einer dokumentation wie viel Wasser beim rein und raus gehen ins Becken mit diesen Shorts verschwendet wird, alleine deshalb sollten die badeshorts meiner Meinung nach schon verboten werden, abgesehen davon das man nicht gut schwimmen kann mit ihnen und die Füße nicht gebräunt werden.
Also ich wäre sofort dafür

Was ich beim Schwimmen trage sind Hosen die offiziell als Badehosen verkauft werden, ich trage keine Unterhose darunter und ich dusche Nackt. Ich hasse diese hautengen Badehosen, das sieht doch aus wie eine Wurst in der Pelle, so was werde ich nie anziehen. Da wo Badeshorts verboten sind gehe ich nicht mehr schwimmen, da ist FKK eine echte Alternative.

An Dudi

Selbstverständlich sollst und kannst du dort wo es nicht gesetzlich oder vom Badbetreiber verboten wurde alles tragen was du möchtest.
Mir persönlich ist das egal; meinetwegen trag eine lange Schiesser - Unterhose! Hauptsache du fühlst dich drin wohl.
Nur dort nicht wo es verboten ist. Ich würde beispielsweise liebend gern in der Innenstadt von Nürnberg nur im String herumlaufen. Aber das ist eben verboten und da halt ich mich dran. Du musst dich auch an die Gesetze und Bestimmungen halten, sonst wird man dich zwingen. Das ist auch richtig so.

Nicht mit mir!

Ich lasse mir von niemanden vorschreiben was ich tragen darf oder nicht, da wo Badeshorts verboten sind gehe ich nicht mehr schwimmen!!! Was soll eigentlich der Blödsinn, es war immer erlaubt und jetzt auf einmal nicht mehr, die ganze Welt tickt doch nicht mehr sauber.

Lange Badeshorts sind unattraktiv und gehören verboten

Jeder Mann und jede Frau haben gleichermaßen das Recht unabhängig vom Aussehen und vom Alter, sich sexy zu kleiden.
Das betrifft auch die öffentlichen Freibäder, Ich trage ja nur sehr knappe Badeslips und frage meist per Mail nach, ob auch Strings erlaubt sind. Modern geführte Bäder gestatten den Herren auch Strings. Spießige wollen meist Badeslips oder etwas längere Shorts. Kommt sicher auch darauf an, wie die persönlichen Einstellungen, Erziehungen und Erfahrungen der maßgebenden Bäderbetreiber sind...

Bin dafür

Diese riesigen langen Kartoffelsäcke schleppen soviel Wasser aus den Becken und dann tragen manche sogar noch Unterhosen drunter. Da sind mir knappe enge Badehosen oder Strings lieber. Ich trage gerne knappe Strings oder wo es geht gar nix.

Shortsverbot in schwimmbädern

Verbieten kann man es wohl nicht, aber ich fände es gut.Ich bin viel mit Jugendlichen zusammen.Wenn ich sehe dass sie oft den Tag im Shorts mit Unterhose rumlaufen, und dann ins Bad gehen auch ohne sich vorher umzuziehen, geschweige auch nicht duschen vergeht mir die Lust aufs Baden.Da lobe ich FKK-Schwimmen, das ist hygienischer und gesünder

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren