Sinkt das Brustkrebsrisiko durchs Stillen wirklich?

Ich bin schwanger und wälze im Moment alles was ich an Ratgebern und Zeitschriften zu diesem Thema kriegen kann. Oft liest man da, dass das Brustkrebsrisiko sinken würde, dadurch das man stillt. Habt ihr doch sicherlich auch schonmal was von gehört. Ich wollt hier fragen, ob ihr wisst, ob und wo es Studien zu diesem Thema gibt, die ich mir mal angucken könnte?! Freu mich über Antworten!

Antworten (2)

Liebe Eumel28,

selbst wenn das Stillen keinen positiven Einfluss auf das Brustkrebsrisiko hätte, so ist es doch von Vorteil, wenn du dein Baby selber stillst. Möglichst mindestens ein halbes Jahr, besser länger.
Je länger du stillst, desto besser ist dein Kind später vor Allergien geschützt.

Dass es Studien zu dem Thema Brustkrebs und Stillen gibt, weiß ich, aber leider nicht wo. Habt ihr bei euch eine Unibibliothek? Oder frag mal deinen Frauenarzt, ob er weiß, wie man an diese Studien komt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren