Sollte eine Vegetarierin während der Schwangerschaft die Ernährung umstellen?

Meine Freundin ist gerade schwanger geworden. Da sie überzeugte Vegetarierin ist, mache ich mir Sorgen, daß durch diese Ernährung dem ungeborenem Kind was fehlen könnte. Müßte sie zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen oder was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Happy

Antworten (2)

Ernährt sich deine Freundin gesund und ausgewogen vegetarisch, sind Nahrungsergänzungsmittel aus meiner Sicht nicht notwendig. Evtl. dann halt Folsäure irgendwann.
Allerdings bedeutet vegetarische Ernährung ja nicht zwangsläufig gesunde Ernährung. Auf hochwertige, pflanzliche Eiweiße sollte deine Freundin schon achten und auf gute Versorgung mit B-Vitaminen.

Wenn man sich für vegetarische Ernährung entscheidet ist es eh wichtig, dass man darauf achtet, dass man trotzdem alle Nährstoffe bekommt. Umso mehr gilt das, wenn man für 2 Essen muss.
Am besten ist ein ganz genauer Ernährungsplan in diesem Fall denke ich.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren