Sollte man Kinder bei erhöhten Ozonwerten nicht ins Freie lassen?

Letzte Woche waren die Ozonwerte ziemlich hoch, es wurde im Radio sogar gewarnt. Meine Kinder waren draussen und haben gespielt. Abends hatten beide starke Kopfschmerzen. Meine Mutter riet mir gerade, daß ich die Kinder bei der nächsten Ozon-Warnung doch lieber im Haus lassen soll. Ausserdem würde das Ozon auch die Lungen der Kinder belasten. Hat sie recht? Gruß Marina

Antworten (2)
Ozon kann die Lunge schädigen

Ab Ozonwerten von 160 Mikrogramm kann es zu entzündlichen Reaktionen des Lungengewebes kommen. Gerade Kinder, die mit Asthma zu tun haben, sollten dann besser drinnen spielen.

Kleine Kinder drin lassen bei hohen Ozonwerten

Wenn Ozonwarnungen herausgegeben werden, hört man auch immer die Empfehlung, dass ältere, kranke oder besonders empfindliche Menschen (zu denen ich kleine Kinder zählen würde!) größere Anstrengungen draußen unterlassen sollten.
Deine Kinder sind erst abends reingekommen, haben also wohl den größten Teil des Tages draußen herumgetobt. Das war offensichtlich zu viel für sie.
Bei sehr hohen Ozonwerten würde ich sie lieber ganz im Haus lassen, oder aber nach einer Stunde wieder reinholen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren