Stichkanalentzündung

Hallo!

Ich bin froh das es Euch gibt wo ich meine Frage mal stellen kann.

Ich hatte mir vor ca.1 Jahr ein Brustwarzenpiercing stechen lassen und es ist auch suber verheilt. Jetzt vor knapp 2 Wochen entdeckte ich das meine Brustwarze an der Stelle wo die kugeln sitzen, sich vergrößert hatte. Also ging ich zu meinem Piercer und er verlängerte den Ptfe-Stab und meinte ich müsse, weil er etwas dicker war als der andere, unbedingt darauf aufpassen und mit Octenisept spülen.Als er den Stab rein tat, schmerzte es und seit diesem Tag wurde es erst richtig schlimm. Beim Piercer war ich an einem Freitag.Am Samstag bekamm ich schmerzen und nahm ihn raus, und verabschiedette mich davon.Als am Samstag Abend Eiter kam bin ich gleich Sonntag früh zum Bereitschaftsarzt gegangen und der verschrieb mir Roxythromycin(Antibiotika, 2x1 150 mg.Am Dienstag war ich beim Frauenarzt und der meinte das es schon abheile und meine Hausärztin gab mir noch eine Packung weil man die ja 10 tage nehmen nüsse und Sie sagte das es gereizt ist und da meine Brust an sich nicht geschwollen ist, wird es ja wohl bald heilen??!!
Heut am Sonntag hab ich es mal für ein paar Stunden draußen gehabt und ich konnte schon Abends nicht mehr richtig durchspülen. Ich verstehe nicht warum das nicht verheilt. Ich hatte bestimmt schon 2Tage keinen Eiter mehr(der aber wenig war) und heute kam an beiden Aussenstellen wieder ein kleiner Pubs.Ich weiß echt nicht mehr weiter!!!!!!
Ich mache an meinem Stab sogar Betaisodona ran.Ich spüle 3x am Tag durch den Kanal.

Könnt Ihr mir weiterhelfen????????


Liebe Grüße
Sabrina

Antworten (3)
Brust piercings

Hallo Sabrina die Symptome die du beschribst die kenne ich , ich gebe dir den rat hol dir erstmal Tyrusur gel aus der Apotheke (ich habe selbst Brustpiercings)Las den Stab in der Brust dann nimm bitte ein Saubers Taschentuch zwischen deine Finger und drück die Eiterblase auf (bedenke das tut sehr weh )du mußt dann alles was dann kommt von dem Piercing entfernen
danach wenn alles an Eiter entfernt ist dann sprühe bitte Oktenisept darauf und im anschluß das Tyrursur gel dies bitte Täglich wiederholen ein bis zwei mal bis kein eiter mehr kommt (es ist kein Patentrezept)aber eine Lösung die mir schon Geholfen hat probier das mal aus 1 Woche solte reichen

Nicht so oft rein und raus mahcen bzw sauber machen, das reizt den Stichkanal nur. erstmal in Ruhe lasse und abwarten, net zu oft einspühen, wiecht das alles auf!

Ich hab mir im november eins stechen lassen und da auch nie probleme damit gehabt nach dem stechen. es ist auch ziemlich schnell verheilt, aber als ich ein piercing aus chirurgenstahl rein tue, schwillt es immer an. einmal habe ich es für 3-4 stunden heraussen gehapt, und dann hätt ichs fast nicht mehr rein gebracht. ich tus sicher nicht mehr raus und nehme nur noch titan-piercings.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren