Tinnutus - was machen Betroffene, die das Pfeifen ständig hören müssen?

Ein Freund von mir hat Tinnitus ... und zwar so, dass er das Pfeifen und Piepen immer hört.
Sein Arzt hat ihm gesagt, dass er damit leben müsse.
Hat der Arzt recht, oder gibt es nicht doch eine Behandlungsmethode?

Antworten (5)
Psychische Ursachen für Tinnitus

Es gibt doch so Theorien, dass jede organische Krankheit eine psychische Ursache hat. Da könnte man doch auch mal ansetzen.

Zum Heilpraktiker gehen

Weißt du, was ich machen würde, wenn mir die Schulmedizin nicht weiterhelfen kann? Ich würde zu einem Heilpraktiker gehen. Wer heilt, hat Recht, egal, ob die Wissenschaft das nun anerkennt oder nicht. LG

Es soll ja Versuche geben, wo man den Patienten einfach andere Geräusche vorsetzt, so dass sie das Pfeifen im Ohr nicht mehr (so stark) wahrnehmen.

Zeiten Arzt fragen

Schon möglich, dass sich dein Tinnitus tatsächlich nicht behandeln lässt. Aber ich würde mich nicht einfach so geschlagen geben, nur weil ein einziger Arzt das meint. Es gibt mehr als eine graue Katze! Frage noch andere, die was davon verstehen!

Man gewöhnt sich etwas daran

Hallo jensel,
zu Anfang denkt man, dass man verrückt wird, wenn man dieses Geräusch jetzt sein Leben lang ertragen muss. Aber mit dem Tinnitus ist es wie mit allen anderen Dingen auch - mit der Zeit gewöhnt man sich einfach daran. Ändern lässt sich ja doch nichts.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren