Trockene, sich schälende Kopfhaut - was hilft?

Meine kopfhaut ist sehr trocken und schält sich.
Wenn ich mir die Haare wasche, brennt es sehr stark...ich habe schon fast Angst, dass ich deswegen meine Haare verliere...
Was soll ich nur tun???

Antworten (4)
Allergie? Unverträglichkeit?

Es wäre auch denkbar, dass eine allergische Reaktion oder eine Unverträglichkeit auf bestimmte Nahrungsmittel oder Inhaltsstoffe des Shampoos vorliegt. Das müsste getestet werden.

Oft wird der Fehler gemacht, dass man seine Haare mit viel zu viel Shampoo wäscht und sie nicht genügend ausspült. Das trocknet Haare und Kopfhaut natürlich aus. Vielleicht ist auch der Fön auf eine zu heiße Stufe eingestellt, oder er wird zu dicht an die Kopfhaut gehalten. Empfohlen ist ein Abstand von rund 30 Zentimetern.

Ganz mildes Shampoo nehmen und Öl einmassieren

Du musst auf jeden Fall erstmal ein ganz mildes Shampoo zum Haare waschen verwenden. Auf keinen Fall eins gegen Schuppen oder fettige Haare, sondern eines, das auch für empfindliche und trockene Kopfhaut geeignet ist.
Außerdem würde ich dir empfehlen, ein Mal pro Woche eine Ölkur für die Kopfhaut zu machen, damit sich die gereizte und ausgetrocknete Haut regenerieren kann. Ich hoffe, dass das Brennen dann wieder verschwindet. Allerdings wird das nur dann der Fall sein, wenn du keine Neurodermitis oder Psoriasis hast.

Hauterkrankung

Du könntest eventuell eine Schuppenflechte oder eine andere Hauterkrankung haben. Damit solltest du am besten zu einem Hautarzt gehen. Die Haare wirst du aber kaum verlieren, denn da müssten ja die Haarwurzeln zerstört werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren