Ursache für Fischvergiftung nach Restaurantbesuch

Vor einigen Tagen sind meine Frau und ich in ein Restaurant gegangen. Meine Frau hat Forelle gegessen und ich ein Fleichgericht. Leider ging es meiner Frau einige Stunden später nicht so gut und mußte sich sogar übergeben! Am nächsten Tag ging es ihr wieder besser. Kann das eventuell eine Fischvergiftung gewesen sein? Welche Ursachen führen zu einer Fischvergiftung? Könnte man das dem Restaurant irgendwie nachweisen? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke. LudwigS

Antworten (2)
Fischvergiftung

Eine Lebensmittelvergiftung ist sehr hartnäckig. Gerade bei Fisch kann es schnell dazu kommen. Für die Unverträglichkeit sind Salmonellen verantwortlich. Wenn man der Meinung ist, das man sich eine Vergiftung in einem Restaurant geholt hat, kann man den Wirtschaftskontrolldienst darauf aufmerksam machen. Die prüfen die hygienischen Zustände in dem Restaurant und wie mit den Speisen und der Zubereitung umgegangen wird.

Moderator
@LudwigS

Der Nachweis wird schwierig sein und nach ein paar Tagen schon gar nicht mehr möglich. Außerdem treten die eigentlich nur bei rohen Fisch auf, und nicht bei gegarten.

Lies dazu die Artikel zu Lebensmittelvergiftung im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Verletzungen/Lebensmittelvergiftung/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren