Vorhaut jeden Tag sauber machen?

Hi, ich bin seit der Kindheit beschnitten und kenne die Vorhaut nicht. Ich sehe nur in der Sauna Männer mit Vorhaut und manchmal sieht das recht unsauber aus. Wie oft muss man die Vorhaut am Tag saubermachen damit sich der Penis oder die Eichel nicht entzünden oder anfangen zu riechen? Unter der Vorhaut können sich bestimmt einge Stoffe ansammeln. Gruss Ingo

Antworten (21)

Ich dusche jeden Morgen und dabei wird auch mein Willi unter der Vorhaut sauber geschrubbt. Und wenn`s so ne Hitze ist wie momentan, dann wird auch abends nochmal saubergemacht. Sonst meuchelt es halt doch unangenehm. Smegma hab ich die letzten Jahre nie gehabt, ist übrigens nicht nur ekelhaft sondern auch krebserregend!

Waschen

Ich bin trotz langer Vorhaut recht sauber unter meiner Vorhaut. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich dort mal Smega oder so was hatte. Ich ziehe meine Vorhaut jeden Morgen beim Duschen straff zurück und wasche meine Eichel und innere Vorhaut mit warmen Wasser...

Mein Freund ist glücklicherweise ziemlich straff beschnitten und somit ist auch sein kleiner Lümmel immer perfekt sauber. Mein Ex war nicht beschnitten und obwohl er jeden Tag morgens und abends seine Vorhaut und die Eichel intensiv gewaschen hatte kam jedesmal, wenn ich seine Vorhaut zurückgezogen habe ein muffeliger Geruch unter seiner Vorhaut hervor. Es hatte nie Smegma, aber allein der Geruch war abstoßend und ich konnte mich einfach nicht überwinden ihn oral zu verwöhnen.

Also bei mir langt im Sommer tägliches Duschen bei zurückgesteifter Vorhaut und im Winter jeden 2. Tag und dann ist zumindest bei mir alles fit im Schritt: Kein Jucken, null Smegma und kein übler Geruch.

2 Wochen und länger ist definitiv zu lang!

Liebe Zwillingsbrüder und lieber Naturbursche,
es gibt zwar allerhand, die Eurer Meinung sind - die meisten davon werden es allerdings im weiteren Leben merken, dass es viel zu lange Abstände sind, wenn man seine Eichel und die Vorhautinnenseite seltener als einmal täglich reinigt. Auch wenn es noch nicht "müffelt", bildet sich doch schon (bei jedem !!!) nach wenigen Stunden die Grundsubstanz des Smegma, die dann auch schon gesundheitsschädliche Wirkungen entfalten kann. Je nach körpereigener Abwehrkraft (die sich im Laufe des Lebens verändern, also auch abnehmen kann!), können daraus leichte bis heftige und letztlich auch chronische Entzündungen entstehen.
Wer (z.B. als outdoormäßiger "Naturbursche") nicht die Gelegenheit zur täglichen Dusche hat, um diese wichtige Reinigung zu machen, der kann dazwischen auch auf eine Ersatzmaßnahme zurückgreifen: Vor jedem Pinkeln einfach die Vorhaut vor der Eichel kurz zusammenhalten und den Urin im Zwischenraum von Eichel und Vorhaut ein wenig aufstauen - und dann herauslassen, sozusagen als "Spülung". Das sollte man bei jedem Pinkeln bis zu drei Mal machen - je nachdem, wieviel Urin in der Blase ist. Wohl gemerkt: Das ist nur ein Ersatz, wenn auch ein ziemlich effektiver, was Krankheitserreger angeht - leider aber nicht, was das "Müffeln" betrifft! Dagegen hilft tatsächlich nur Wasser und durchaus Seife oder Waschlotion (Intimlotionen sind teuer und unsinnig, diese Region des Mannes kann auch Seife vertragen!).

Vorhaut täglich sauber machen?

Nein, das braucht es meiner Meinung nach definitiv nicht. Ich wasche meinen Penis zweimal pro Woche, im Sommer maximal 3 mal gründlich bei zurückgestreifter Vorhaut und das ist absolut ausreichend, es sammelt sich kein Vorhautkäse und meine Eichel riecht auch nicht.
Mit meinem Zwillingsbruder habe ich auch schon gewettet wer länger durchhällt bis es zu meucheln beginnt oder wie lange jeder braucht bis sich Vorhautkäse um die Eichel bildet - und das dauert bei uns beiden 2 bis 3 Wochen.

Wie oft die Vorhaut sauber machen

Ich dusche jeden 2. Tag und meistens wasche ich dann auch unter meiner Vorhaut das muss ausreichen. Bei mir (15) müffelt da nix und Smegma bildet sich erst, wenn ich meine Eichel länger als 2 Wochen nicht gewaschen habe.

Wie oft soll die Vorhaut gereinigt werden?

Ich dusche jeden Morgen und reinige dabei immer auch kurz meinen Penis bei komplett zurückgestreifter Vorhaut, das sollte doch wohl selbstverständlich sein. Zwischendurch oder abends am Waschbecken beim Zähneputzen lasse ich auch meist noch mal kurz etwas Wasser über meine freigelegte Eichel laufen damit mein kleiner Freund auch sicher nicht müffelt!
PS Pinkeln mit freier Eichel ist auch sehr sinnvoll!

Mindestens 2 mal waschen am Tag ist Pflicht

Morgens und abends wird bei straff zurückgezogener Vorhaut ausgiebig gewaschen. Das hat mir mein Vater schon als Kleinkind beigebracht. Wenn dabei die Erektion kommt kann man sich besonders gut sauberschruppen. Es tut nur in der ersten Zeit weh. Abhärtungseffekt, der auch für den Sex gut ist. Besser als Seife ist eine Intimwaschlotion, wahrscheinlich Eure Freundin kennt. Wenn immer möglich wasche ich mich auch vor dem Sex besonders sorfältig, dann ist er "appetitlicher" ;)

Vorhaut hinten lassen

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass man sich täglich mit zurück geschobener Vorhaut wäscht. Den Beiträgen der Gäste, die Vorhaut ständig hinten zu belassen, kann ich nur zustimmen. Auch bei mir wurde das so gemacht und mir schon als Kind erklärt, dass das sauberer ist. Mein Vater hatte seine Eichel immer unbedeckt und auch ich sollte die Vorhaut immer hinter der Eichel lassen. Meine Mutter hatte darauf auch geachtet. Ich war da keine Ausnahme, auch andere Jungs in meiner Klasse hatten ihre Vorhaut ständig zurück und besonders in der Pubertät blieb die Vorhaut immer hinten, sicherlich bedingt durch das Wachstum des Penis. Ich finde das im Nachhinein sehr vernünftig von den Eltern, die bei ihren Jungen schon frühzeitig darauf achten. Es wird nichts abgeschnitten, aber die Eichel liegt trotzdem frei und es ist sauber und hygienisch. Also: Zur Nachahmung empfohlen!

Schon 24 Stunden waren zu lange

Ich hatte eine lange Vorhaut und ein kurzes Frenulum. Das hat schon nach einem Tag gemüffelt. Und durch das kurze Frenulum ist die Vorhaut nach dem Zurückziehen ganz schnell wieder nach vorn gerutscht. Seit ich radikal beschnitten bin, fühlt sich das besser an. Auf das tägliche Waschen verzichte ich nicht, aber über den Tag bleibt es sauber.

Vorhaut möglichst immer hinten lassen

Die Frage, ob man die Vorhaut jeden Tag beim Waschen zurück schieben soll, erübrigt sich, denn das ist selbstverständlich. Am besten ist es, die Vorhaut immer hinter der Eichel zu lassen, denn das ist am hygienischsten. Es kann sich kein Smegma oder Urin absetzen. Bei wem das als Kind schon gemacht wurde, hat damit später keine Probleme mehr. Auch ist eine Phimose ausgeschlossen, wenn während des Wachstums die Eichel unbedeckt bleibt.

Vorhaut zurück ziehen

Es ist doch selbstverständlich, dass man sich beim Waschen, Baden und Duschen sowie beim Pinkeln die Vorhaut zurück schiebt. Beim Säubern sollte man es nicht nur mal ganz kurz machen, sondern die Vorhaut möglichst während des gesamten Duschvorgang zurück lassen. Meine Mutter hat mir schon als Kind beigebracht: Ausziehen, dann sofort die Vorhaut zurück und dann ins Bad. Erst wenn alles erledigt ist und die Eichel wieder trocken ist, kann vor dem Anziehen die Vorhaut wieder nach vorne. Damit ich schon als Kind nicht vergesse beim Waschen die Vorhaut zurück zu machen, habe ich es so gelernt, sie immer zurück zu lassen, wenn ich nackt war. Zuerst hat es meine Mutter bei mir gemacht und dann später ich selber. Es wurde zur absoluten Gewohnheit und ich kann es nur empfehlen, weil es sauber und hygienisch ist: Ausziehen und die Vorhaut zurück. Man kann sich schnell daran gewöhnen und hat immer ein sauberes Gefühl, vor allem in der Öffentlichkeit wie Sauna oder FKK.

Vorhaut zurückziehen

Ich ziehe meine Vorhaut auch immer zurück beim pinkeln.
Auch beim Waschen ziehe ich die Vorhaut zurück, um den Penis abzuspülen.
Dazu gehört aber auch die Waschung des Sackes.

Vorhaut

Ich ziehe immer beim pissen die vorhaut zurück, trotzdem wird der penis jeden tag gewaschen, auch unter der vorhaut.

....

Täglich gründlich waschen, man putzt ja auch jeden tag seine zähne.

Immer waschen

Waschen nach dem pinkeln immer, sonst stinkts.

Vorhaut

Ich ziehe meine lange Vorhaut jedes mal beim pinkeln ganz zurück, und beim duschen ebenfalls und spüle meine Eichel, die Rille und die Innenseite der Vorhaut gut mit Wasser ab.
Manchmal schauen die anderen Jungs, was ich da mache.
Das ist wichtig, dass der Penis und auch der Sack immer sauber ist.

Vorhaut

Nach jeden pinkeln ziehe die Vorhaut zurück und er wird mit warmen Wasser richtig sauber gemacht.und warum soll das weh tun im Gegenteil bei mir wird er immer steif

Vorhaut

Wenn wam die zurückzieht und dann mit dem warmen wasser abwäscht tut das dann weh

Sauber

Logisch, JEDEN Tag Schlüpper runter und mit warmen Wasser den Pimmel waschen. Dabei die VORHAUT ganz zurückziehen.
Wenn du das nicht machst fängt es an zu stinken, sieht eklig aus und irgendwann haste allerlei Krankheiten am Pimmel...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema