Was haltet ihr von Sterelisation??

Die Überschrift erklärt doch alles.
Trotzdem, was haltet ihr von Sterelisation? Ich finde das nur sinnvoll, wenn keine Zeit für Kinder hat oder total SCHEIßE aussieht.

Antworten (26)
@SCX

Solch ein beschissenes Statement habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen! Hoffentlich zeugst du viele Blagen, für die du dich doof und dusselig zahlen darfst!!! Ich gönn es dir...

Nein!

Sterilisation beim Mann auf gar keinen Fall! Ich lasse mir niemals in meiner sensibelsten Körperregion -nur weil Frau es will- rumschnippeln. Außerdem gehört Zeugungsfähigkeit absolut zu meinem männlichen Selbstverständnis dazu. Wenn Frau nicht anders verhüten will, soll sie sich sterilisieren lassen. Ich als Mann NIEMALS!

@colleen_

Was hast du denn so schlimmes geschrieben, daß wir das alle nicht mal zu lesen kriegen?


Anmerkung vom Moderator:
Der User "colleen_" fand es witzig, diverse Texte von "Colleen" (siehe weiter oben im Beitrag) zu kopieren und unter seinem Namen zu texten. Deshalb wurden die Texte gelöscht und der User gesperrt. Hoffe das reicht als Antwort auf deine Frage. Bei Beschwerden u.ä. bitte per Mail an die Forenleitung wenden! Danke

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

.

Ich bin "natürlich sterilisiert"...

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Da antworte ich mal

Habe das 1992 machen lassen und es nur einmal bereut. Wurde ambulant gemacht - also nicht in einer Klinik -, der Arzt war vor dem Eingriff während des Gesprächs sehr verständnisvoll, die Praxis wurde eben für diese OP geschlossen, ich ruhte aus nach der OP und der Arzt fuhr mich selbst nach Hause. Leider praktiziert er nicht in der Nähe, würde wieder zu ihm gehen..Ob Sterilisation für jede Frau geeignet ist=fraglich. Habe eine Freundin, der man leider vorschreibt: wegen Alter usw. würde man das nicht machen, sie wünscht es sich sehr, wegen ihrer Krankheit, sie würde keine gesunden Kinder bekommen, ist aber den Ärzten sowas von egal..Verstehe das auch nicht, oder ist hat nicht den Mum, sich durchzusetzen bei den Ärzten, vielleicht muß das auch mal sein, ist ja wohl mein Körper..

Sterilsation

Die Sterilisation ist ne feine sache für Ledige und Verheiratete. Der Eingriff ist
einfach und geht schnell beim Mann. Die Kosten schwanken von 250 - 900 Euro. Spritzt der Mann 2 mal am Tag ab morgends/abends ist er bereits nach 15 Tagen Zeugungsunfähig so war es bei mir. Man kann auch danach viel einfacher Fremdgehen da keine Frau Schwanger werden kann. Männer die sehr oft Fremdgehen sollten sich auf jedernfall sterilisieren lassen.

Gaileo

Doch natürlich

galileo
Miguel91

Wieso ist jemand, der kein fruchtbares Ejakulat ausstößt bei dir kein Mann mehr?

Mmh

Halte nict viel da von mann muß mann bleiben

@cebeon

Ist ja ok, wenn du keine Kinder magst usw. aber alle deshalb mal eben alle Kids und Jugendlichen als "Kriminell, versoffen, faul und rotzfrech" zu bezeichnen, na ja ... geistlos!
Ich habe hier Forum z.B. schon ne Menge Pädos erlebt die hier versuchen mit Kids in Kontakt zu kommen. Trotzdem würde ich nicht sagen "alle Typen über 20 sind Kinderficker". Ok?!

Sterilisation...

Meine früheren Erfahrungen in der Jugend waren auch mehr als schlecht und ich habe niemals behauptet, daß alle Erwachsenen gut seien. Ich wurde bis vor kurzem sogar immernoch in Debatten verwickelt, daß solch eine Sterilisation, wie sie bei mir vollzogen wurde, ja eventuell noch rückgängig zu machen wäre. Warum ist es für manche Menschen denn überhaupt nicht zu verstehen, daß ich nunmal niemals Kinder will! Ich habe mich doch nicht vor Jahren sterilisieren lassen, um irgendwann diesen Schritt wieder rückgängig machen zu lassen!

@cebeon

Deine Zeilen betreffend der der Jugend erschüttern mich. Hast du solch schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn das so ist, hast Du aber vergessen dass es Millionen von Jugendlichen gibt. Dass es bei einer solchen Zahl auch durchgefallene gibt ist doch klar, oder hast Du wirklich das Gefühl, bei den so genannten Erwachsenen gebe es nur Engelchen? Da hast Du dich aber getäuscht, denn ich glaube da hält sich Gut und Böse die Stange. Versuche Probleme im Leben von einer positiven Seite anzusehen oder anzugehen und darum ist das Problem Sterilisation auch eine Ansichtssache, welche nicht solche Emotionen auslösen sollte.

@cebeon

Na ok, aber deshalb alle kids als "Kriminell, versoffen, faul und rotzfrech" zu bezeichnen ist auch nicht gerade nen Zeichen dafür das du oft nachdenkst!

Kinder?

Ich habe jedenfalls für mich entschieden, daß ich niemals Kinder haben will. Ich hatte eine miese Kindheit, nicht von meinen Eltern her aber von der Schule her! Ich hatte nie Freunde, wurde nur verkloppt... Heutzutage strebe ich keine Freundschaften mehr an und lasse mir rein garnichts mehr gefallen!

@cebeon

"Kriminell, versoffen, faul und rotzfrech" kommt ganz auf das soz Umfeld an in dem du unterwegs ist. Deine Aussage spricht also nicht grad für dich. Aber ist dein prob!

Nur gut das alle Erwachsen immer sooooooooo gute Vorbilder sind!

Moderator
@ cebeon

Hmmmm ....., die Jugend hat also heute keinen Respekt gegenüber Älteren? Na woran kann das den liegen, vielleicht an den Beispielen vieler Erwachsenen? Du braucht doch hier nur im Forum einiges lesen, dazu gibt es hier genug Beispiele. Es gibt hier genug Erwachsene, die meinen, da sie über 18 sind, brauchen die sich nicht an die Forenregel halten und wenn ein Jugendlicher sie dann darauf aufmerksam macht, wird der Jugendliche von denen beleidigt oder mehr. Ausserdem wird geschrieben, was hat sich da ein Jugendlicher einzumischen, sie wären ja erwachsen und können hier schreiben was sie wollen.

Kinder? Nein danke...

Bei mir ist es früher sogar so gewesen, daß ich zwischendurch "Freunde" hatte, die mir glatt in´s Gesicht sagten:"Du bist sterilisiert? Dann muß man ja nicht mit dir zusammen sein, denn mit dir kann man ja keine Familie gründen!" Meine Antwort war dann lediglich nur noch:"Da hat der Maurer das Loch in der Wand gelassen! Tschau..." Ich bin schon seit jehher gegen Kinder eingestellt. Man braucht sich die heutige Jugend doch nur mal anzuschauen... Nein danke! Respekt gegenüber zB. älteren? Was ist das? Kriminell, versoffen, faul und rotzfrech. Es mag Ausnahmen geben... Aber ich mag halt nunmal keine Kinder!!!

Vasektomie

Ja!
Ich denke, dass jeder für sich selber entscheiden muss, was er tut.
Wir z.B. haben uns für eine Vasektomie entschieden, weil die Familienplanung abgeschlossen ist. Ich würde zwar gerne noch ein Kind bekommen, aber bei einer Fehlgeburt, einer Frühgeburt, gesundheitlicher Probleme während der Schwangerschaft und der Tatsache, dass ich mit 27 schon das Risiko einer 35-Jährigen hatte, dass ich ein behindertes Kind bekomme (und dieses Risiko steigt mit jedem Jahr), siegt doch die Vernunft über den Egoismus. Wir sind glücklich mit einem gesunden Kind!
Da ich keine hormonelle Verhütung nutzen kann, Persona sehr teuer und relativ unsicher ist und Kondome einfach die Lust und Spontaneität dämpfen, haben wir uns Gedanken über "Alternativen" gemacht, und viel bleibt da ja nicht...
Mein Mann hat keine Probleme mit einer Vasektomie - der Vorschlag kam sogar eher von ihm.
Man sollte sich halt nur ZUSAMMEN sicher sein, was man tut. Sollte es dann nach ein paar Jahren irgendeinen Grund geben, warum "er" doch nochmal ein Kind zeugen will, dann kann man durchaus die Sache rückgängig machen. Die Chancen, dass es dann wieder fließt liegen bei rund 75%. Man muss nur halt auch das gewisse Kleingeld haben.

Gute Entscheidung

Hallo cebeon,
wenn das stimmt was du da schreibst war es die beste Entscheidung die du treffen hast können

Sterilisation? Aber sicher doch!!!!!

Ich bin heutzutage 42 Jahre alt und habe mich damals schon mit 25 Jahren sterilisieren lassen. Ich habe bis zum heutigen Tag nicht eine Sekunde diesen Schritt bereut, denn ich hasse Kinder und wollte niemals welche haben! Da dieser Schritt bei mir auch absolut nicht mehr rückgängig zu machen ist, (das will ich ja auch mal schwer hoffen), brauche ich mir diesbezüglich keine Gedanken mehr zu machen!

Familienplanung

Ich habe zwei Kinder und sehe meine (auch meine Frau) Familienplanung abgeschlossen, die Entscheidung Pille oder OP meiner Frau haben wir uns gespart indem ich mir meine Samenleiter durchtrennen habe lassen.
Der Grund ist ganz einfach, bei einer Frau ist die der Eingriff viel schwieriger und gefährlicher als bei einen Mann (halbe Stunde und alles vorbei) und es gibt im Sexuallleben keine Einschränkungen
Nur Mut MANN

Neiiin

Sterilisation ist das Letzte was ich tun würde *bäh*

Sterilisation

LB Colleen, Dein Beitrag gefällt mir, denn er ist gut geschrieben und kommt der Sache auf den Kern. Ich selbst liess mich vor Jahren sterilisieren und habe nie Probleme gehabt. Es ist erwiesen, dass die Sterilisation bei einem Mann einfacher und sicherer ist als bei der Frau. Und darum kann ich den älteren Herren, welche keine Kinder mehr zeugen wollen, diesen Schritt nur empfehlen. Herzliche Grüsse Kudi

Hi Cathy!

Ich bin „natürlich sterilisiert", weil dieser „Dilettant" der Schöpfung mich wohl an einem Montag projektierte und schlicht weg die Tuben (Eileiter) in der Materialliste und bei der „Montage“, wohl nach einem Himmlischen Zechgelage beim Zeuss „einzubauen" vergaß und kann die Verehrung der Römisch-Katholischen Kirche für diesen Pfuscher keines Wegs nachvollziehen.

Menschen, die sich sterilisieren lassen möchten, sollten sich die Sache gründlich überlegen sowie dessen bewusst sein, dass es sich um einen operativen Eingriff am Organismus handelt, der auch mit Risiken behaftet und unter Umständen irreversibel sein könnte.

Sehr viele Frauen vertragen kontrazeptive Verhütung (Hormonpräparate, Spirale etc.) nicht und für sie wäre es natürlich eine deutliche Erleichterung, wenn der Partner sich sterilisieren lässt. Dann könnten sie sich viel freier emotional "fallen lassen" und hätten erheblich mehr Spaß am Sex, ohne Angst vor ungewollter Schwangerschaft.
Auch wenn jemand definitiv keine Kinder möchte, ob Frau oder Mann, soll er es tun. Das ist dann für ihn immer noch besser, als anschließend unbeabsichtigt Nachwuchs in die Welt zu setzen, dem es dann wohl an der dringend notwendigen Liebe und Wärme fehlen könnte.

Mit lieben Grüßen von Colleen.

Moderator
@ Cathy

Da hat galileo vollkommen recht, deine Gründe für eine Sterilisation finde ich nicht gut, aber wir hatte ja auch schon eine/n, der hier im Forum geschrieben hat, das man nur Kinder bekommen sollte, wenn man es sich auch finanziell leisten kann. Und was kommt als nächstes? Kinder nur noch für reiche gutaussehende Menschen ??? Allen anderen Menschen wird es verboten Kinder zu bekommen ??
Naja, ist jetzt bestimmt etwas übertrieben, was ich da geschrieben habe, hoffe ich auf jeden Fall, aber wenn ich hier so manche Sachen lese, wird mir schlecht !

galileo
Mein Vater war sterelisiert...

Das mit dem "SCHEISSE aussehen" hättest du dir auch verkneifen können...
Ich bin nicht für das ausmerzen von Genen, das ist asozial.

Mein Vater war sterelisiert, weil er schon Kinde rhatte und keine mehr wollte, naja... es ist wieder zusammen gewachsen und ich bin da ;) Jedoch denke ich, das es auch nur in dem fall gut ist, damit man mit seiner Faru schlafen kann, ohne Angst zu haben, nach Kindern noch mehr zu bekommen. Bei keine Zeit für Kinder etc. nicht... es kann ja immer noch einmal anders kommen.

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.