Welche Therapie hilft, wenn Eifersucht krank macht?

Ein Freund von mir, der schon immer eifersüchtig war, hat sich so verändert, dass ich mir Sorgen um ihn mache.
Er ist frisch verheiratet und hat nun Angst dass seine Frau ihn wieder verlässt.
Den Grund für seine Angst kann er nicht nennen, er ist aber richtig panisch geworden.
Ich finde er wirkt auch depressiv und darum möchte ich ihm helfen.
Was kann ich für meinen Freund tun, oder welche Therapie könnte ich ihm empfehlen?
Irgendetwas muss es doch geben, wenn Eifersucht krank macht...

Antworten (7)

Eifersucht geht ganz oft mit mangelndem Selbstbewusstsein einher und/ oder mit großen Verlustängsten die Rational nicht zu erklären sind. Ich habe mir furchtbar viele Bücher zu diesem Thema gekauft und sie sogar alle gelesen, kann aber trotzdem nicht sagen, dass man sich Buch XY kaufen sollst und alles befolgen musst was dort geschrieben steht, damit wieder alles „Gut“ wird. Ich habe einen kleinen kostenlosen Ratgeber den man sich runter laden kann http://was-tun-gegen-eifersucht.de/ gefunden, aber das ist nur mal etwas zum Anlesen und die ersten Schritte machen.
Dann musst du aber auch deinen Partner mit ins „Boot“ holen, weil er dir helfen muss, dass du lernen kannst, deine Eifersucht zu kontrollieren, aber auch weil ich an eurer Beziehung arbeiten müsst. In einer Beziehung ist es wichtig, dass beide gleichberechtigt sind und vor allem, dass nicht mit zweierlei Maß gemessen wird. Mein Mann hat sehr lange mit mir gegen meine Eifersucht gekämpft und gearbeitet und in dieser Zeit habe nicht nur ich mir psychologische Hilfe geholt, sondern wir sind auch zur Familientherapie gegangen um das ganze zu unterstützen bzw. auch um unsere Beziehung zu festigen. Wir haben eine lange Zeit dazu gebraucht, aber wir haben es hinbekommen. Das geht aber wirklich nur, wenn beide Partner es wollen und beide auch in dieser Beziehung daran arbeiten wollen.

Genau Alisca, da steckt bestimmt auch was Organisches dahinter.

Hier scheint es mit um etwas sehr viel Ernsteres zu gehen als einfache Eifersucht. Es sollen ja richtige Wesensveränderungen bis hin zu depressiven Zügen aufgetreten sein. Ich denke, es ist an der Zeit, dass der Mann zu einem Psychiater oder zu einem anderen Arzt geht. Womöglich sind Stoffwechselstörungen im Gehirn oder hormonelle Ungleichgewichte die Ursache für all diese Dinge.

Und was, wenn der Typ Grund zur Eifersucht hat? Das würde ich ja erst mal checken, bevor ich den zum Klapsendoktor schicke

Zum Therapeuten gehen

Was soll man da schon zu sagen, außer, dass er zu einem Therapeuten gehen sollte mit seiner krankhaften Eifersucht.

Ob der Freund vielleicht unbewusst vom Fremdgehen träumt? Denn es ist ja oft so, dass man anderen genau das unterstellt, was in einem selbst vorhanden ist, was man sich aber nicht eingestehen will oder kann.

Wahrscheinlich hat der Freund in der Kindheit erlebt, dass er verlassen wurde. Das kommt nun, da er verheiratet ist, wieder verstärkt hoch, weil er sich an eine Frau gebunden hat, die er auf keinen Fall verlieren will.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren