Wie heisst die Krankheit, bei der man merkwürdig starke Gefühlsausbrüche bekommt?

Hallo! Gestern war meine Freundin bei mir zu Besuch. Sie vertraute mir an, daß sie sonst niemanden besucht, weil sie sich in fremder Gesellschaft nicht wohl fühlt. Sie könne bei keinem Thema mitreden und würde sich total einsam fühlen, obwohl viele Menschen um sie herum wären. Wenn sie allerdings bei Familienfesten zu Gast wäre, würde sie ihre Emotionen nicht in den Griff kriegen. Lautes Lachen, blöde Witze erzählen, viel trinken-das sind alles Dinge, die meine Freundin normalerweise nicht macht. Sie weinte, als sie mir das erzählte, weil sie diese starken Gefühlsausbrüche dann nicht in den Griff kriegt. Wie kann ich meiner Freundin helfen? Habt ihr eine Idee?

Antworten (3)
Das ist nicht krankhaft

Die Freundin macht sich meiner Meinung nach ganz umsonst Gedanken. Sie wird nicht sonderlich viel Selbstbewusstsein haben. Da ist es verständlich, wenn man sich unter fremden Leuten zurückhält und nur in der eigenen Familie, von der man sich geliebt fühlt, aus sich herauskomt.

Hhm - ich wüsste nicht, was für ein Krankheitsbild ich dem zuordnen sollte. Es ist weder eine bipolare Störung noch ein Borderline-Syndrom. Also ich bin ratlos.

Hilfe

Hallo.
Vielleicht kannst du deiner Freundin helfen, indem du ihr anbietest, mit ihr gemeinsam ärztlichen Rat einzuholen.
Viel Glück.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren