Wie kann ich mit mit meinem Selbstwertproblem umgehen?

Hey Liebe Community,
ich(18) befinde mich seit 5 Monaten in einer Beziehung mit meiner Freundin und es könnte alles so perfekt sein. Sie ist meine erste Freundin und sie genau die Freundin die ich mir vorstelle. Sie ist loyal, lieb, hübsch und auch der Sex ist besser als ich ihn mir jemals vorstellen könnte. Ich war nie ein besonders großer Frauenheld, der viel wert auf Erfahrungen gelegt hat und ich kann mir mit ihr eine sehr langfristige Beziehung vorstellen, sie übrigens auch. Nun zu meinem Problem. Ich war ab dem Alter von 15 an einem Punkt, an dem ich meine Jungfräulichkeit verlieren wollte. Da ich eher zurückhaltend bin, hat es gedauert bis ich 17 war um eine mögliche Gelegenheit zu bekommen. Im ersten Fall habe ich aber keine richtige Erektion bekommen, und das gleiche ist mir, vielleicht psychisch bedingt beim Zweiten Mal passiert. Nun war ich an einem Punkt, an dem ich von mir selbst enttäuscht war und mich als unmännlicher Schlappschwanz gesehen hab, der anscheinend keine Person findet mit der ich intim werden kann. Ich dachte ich warte einfach ab, es wird schon passieren und es kam ja dann auch in Person meiner Freundin. Ab dem Punkt wo ich mich entspannen konnte, hatte ich keine Probleme mehr. Meine Freundin hatte für einen kurzen Zeitraum vor mir einen Freund mit dem sie ihr erstes Mal hatte. Sie meinte sie hat die Beziehung nie ansatzweise so genossen wie unsere und diese gar nicht vergleichbar sind. Mein Problem ist, das ich bei der Vorstellung der beiden eine Eifersucht bekomme, die dadurch verstärkt wird, das ich mich als unmännlich ansehe, weil ich es selber nicht geschafft hab und es einen Typen gibt der sich daran aufgeilen kann, das er sie entjungfert hat. Ich weiß das sind sehr egoistische Denkweise ist, aber es fällt mir schwer etwas in einem anderen Blickwinkel zu sehen.
Ich bin auf eure Beiträge gespannt.

Themen
Antworten (1)

Hey,
erst einmal Mache dir wegen deiner "Erektionsproblem" keine Sorgen.
Bei wem war das erste mal schon wirklich toll? Und diese Probleme sind bei Männern sehr weit verbreitet (auch wenn niemand darüber wirklich redet :D Männerstolz und so...). Sobald der Kopf auf dumme Gedanken kommt /zweifelt macht der Körper dicht.
Gegen diese Eifersucht musst du ankämpfen. Versuche nicht an den "ex" deiner Freundin zu denken sondern genieße einfach was du mit Ihr hast. Warum solltest du auch an in deine Gedanken verschwenden? Diese intimen Momente habt nur ihr beide und es gibt sicherlich Gründe warum ihr "ex" ihr "ex" ist. Sie hat sich für dich entschieden.
Die Sachen die dir deine Freundin sagt sind doch etwas sehr schönes und das was sich wohl jeder Mann wünscht. Klar warst du nicht der erste. Aber das ist doch nicht sonderlich schlimm bei einer Beziehung geht es um mehr als nur Sex. Und so wie es scheint liebt deine Freundin dich sehr. Mache es nicht durch unnötige Selbstzweifel kaputt.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort helfen :)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren