Wie kann man aus der Fastenzeit eine Gesundheitskur machen?

Ich möchte demnächst einige Wochen Fasten, da ich durch mein häufiges Fastfood-Essen dringend was für meinen Körper tun möchte. Am liebsten würde ich aus dem Fasten so eine Art Gesundheitskur machen. Ist sowas möglich? Wer hätte dazu Tipps für mich? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Blacky

Antworten (3)
Basenfasten

Also mir fehlt es leider an der notwendigen Selbstdisziplin dafür, aber ich weiß auch von Freunden, dass so eine Fastenkur positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Sie haben die Essensgewohnheiten auch ins tägliche Leben mitgenommen.

Auf jeden Fall solltest du vor allem wenn du jetzt drei Wochen Zeit hast für einen Fastenkurs anmelden. Die werden beispielsweise in Thermen angeboten. Ein befreundetes Paar beispielsweise in der Eurotherme Bad Hall eine Basenfastenkur gemacht.

Unterschied Fastenzeit und Heilfasten

Wenn es um die sechs Wochen vor Ostern geht, also um eine Fastenzeit im christlichen Sinne, dann stehen dort sprituelle Aspekete im Vordergrund und nicht die gesundheitlichen. Aber wenn du im Essen kürzer tritts, hat das natürlich auch positive Auswirkungen auf deine Gesundheit (Gewichtsreduktion, Senkung des Blutdrucks usw.). Man kann ruhig beides miteinander verbinden. Deshalb bieten auch viele Klöster in der Fastenzeit spezielle Kurse an, in denen beide Aspekte zur Geltung kommen.

Hallo blacky123, wenn du in den nächsten Wochen auch frei hast, dann würde ich dir empfehlen, dich zu einem Fastenkurs anzumelden und das Heilfasten unter ärztlicher Überwachung zu machen.
Wenn du arbeiten musst, würde ich dir empfehlen, dir das Buch von Lützeler, Heilfasten zu besorgen und dich daran zu orientieren.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren