Wie sind Schulden beim Versandhandel möglich?

In diesen "Reality Shows" über Schulden haben sehr viele Menschen Schulden bei Versandhäusern. Ich frage mich, wie dies möglich ist. Man muss doch die Ware nach erhalt bezahlen, oder? Wie können dadurch Schuldenberge entstehen? Habt ihr eure Rechnungen schonmal nicht bezahlt? Habt ihr Mahnungen erhalten? Wie steht ihr zum Thema Schulden?

Antworten (5)
Mir auch ein Rätsel

Wie können sich da zig-Tausende Schulden anhäufen? Mir ist das schleierhaft. Ich hab selber eine Firma und mache ca. 1 Kiste Umsatz und keine Bank würde mir auch nur über 10Tausend einen Kredit gewähren. Dies ohne jegliche finanzielle Vorgeschichten...

Versteh ich nicht

Ich kann sowas nicht nachvollziehen. Ich würde mir NIEMALS etwas bestellen, das ich nicht bezahlen kann, das gilt auch für Ratenzahlung. Wenn absehbar ist, dass ich das Geld für die Raten nicht aufbringen kann, dann bestell ich mir nichts bei Versandhäusern. Das ist doch Verarsche pur.

@Avealady

Wenn die Ratenzahlung mal ausbleibt, wandert die Angelegenheit an ein Inkassobüro, dann wird die Sache erst richtig teuer. Der Anfangsbetrag kann ins dreifache steigen, und diese Firmen sind wirklich grausam.

Kommt drauf an, welche Bezahlart man wählt. Man kann auch Rechnung bezahlen, da bekommt man die Ware und hat dann meistens 14 Tage Zeit das zu bezahlen. Bei Ratenzahlung muss man auch erst NACH Erhalt der Ware zahlen.

Die meisten Versandhäuser bieten Ratenzahlung an. Der erhält man die Produkte und bezahlt sie dann ab.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren