Wie soll ich das machen?

Ich habe mir schon länger darüber nachgedacht und mich dazu entschlossen, später Kinder zu kriegen. Nun bin ich mir aber nicht so sicher wie ich sie erziehen sollte. Sollte ich das einfach nach gefühl machen, sie nie schlagen etc? Da meine Eltern etwas "strenger" zu mir waren will ich nicht das mein kind sowas auch erlebt. Was meint ihr so, wie ich meine kinder erziehen sollte?

Antworten (2)
Und vor allem...

...wirst Du, sobald Du Kinder hast, auf jede Menge "Freunde" treffen, die Dir mit vertrauenswürdiger Miene erklären, was Du bei Deiner Erziehung alles falsch machst. Vor allem wirst Du das von solchen Leuten hören, die selbst keine Kinder haben :-(

Dann musst Du Dich auf Deine mütterliche Intuition verlassen und versuchen, sich nicht (allzu sehr, denn ein bisschen leibt immer hängen) verunsichern zu lassen! Finde Deinen (Euren, wenn Du mit Deinem Partner zusammenlebst) eigenen Stil; wichtig ist doch nur, dass Ihr Euch in wichtigen Fragen der Erziehung einig seid (z.B. welche Belohnungen und Strafen wann verhängt werden, falls Ihr Euch auf so ein Erziehungsmodell einigt), oder wann den Kids der Umgang mit Computer, PlayStaion usw. erlaubt werden soll, welche Freunde sie wann treffen dürfen etc. Wenn Ihr da aus einem Guss seid, dann werden die Kinder es nicht schaffen, Euch gegeneinander auszuspielen, was immer für Unruhe in der Beziehung sorgt und auch die Kinder verunsichert.

Für's Eltern-Sein gibt es halt keinen Führerschein, und ich stoße täglich an die Grenzen meiner Weisheit. Aber trotzdem ist aus den meisten Menschen doch noch was Vernünftiges geworden, auch wenn die meisten kaum den Eltern-Rategeber auf dem Nachtkästchen liegen gehabt haben...

Trotzdem kann es natürlich nicht schaden, einige (vielleicht auch gegensätzliche) Erziehungsbücher gelesen zu haben; das hilft Euch, Euch Euer eigenes Bild zu machen.

Viel Glück und Erfolg bei Eurem "Zukunftsprojekt"!

Späte antwort!

Hallo ;)
Jede frau darf selber entscheiden wann sie kinder bekommt! Sobald sie schwanger sind merken sie schon automatisch wie die muttergefühle hochkommen! Während der schwangerschaft haben sie ja genug zeit auch mal bücher zu lesen über erziehung und sich mit verschiedenen meinungen auseinanderzusetzen und sich daraus eine eigene zu bilden! Sobald dass erste kind da is wissen sie oft auch aus instinkt was zu tun ist und wie sie ihr kind zu erziehen haben und spätesten beim 2. kind können sich aus fehlern lernen und beim 2. jenes umsetzen was beim 1. kind vielleicht nicht gut geklappt hat!! Ich für meinen teil bevorzuge kinder mit liebe und respekt zu erziehen! Nicht zu viel liebe aber auch nicht zu viel ernsthaftigkeit und kühlheit! Sie müssen ein mittelmaß finden! Von gewalt/ schläge halt ich nichts da kinder dass oft anders interpretieren und vor der handlung angst entwickelt statts dass wissen warum diese handlung für sie verboten ist! Handeln sie mit belohnung und strafe nicht in gewaltsamer art! Reden sie mit den kindern und erklären sie ausführlich warum man manche sachen nicht machen darf/sollte! Zeigen sie verständnis und mitgefühl und auch der respekt sollte von beiden seiten kommen! Trotzdem sind sie die schützende oberhand über die kinder!! Soweit ein kleiner ausschnitt meiner meinung über kindererziehung! Ich würde ihnen trotzdem raten viele ratgeber zu lesen oder mutter, schwiegermutter, freunde etc nach eigener erfahrung zu fragen!
Viel glück!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren