Worin besteht der wesentliche Unterschied zwischen Fasten und Heilfasten?

Irgendwann möchte ich auch mal das Fasten ausprobieren. Soll ja gut für Leib und Seele sein. Mich verwirren aber die verschiedenen Methoden dazu. Heilfasten scheint ja auch im Trend zu liegen. Worin besteht denn der wesentliche Unterschied zwischen normalem Fasten und Heilfasten, für wen ist was besser geeignet?

Antworten (2)
Unterschied Fasten und Heilfasten

Liebe mimi85,
in aller Kürze: Fasten allgemein ist der freiwillig und zeitweise Verzicht auf jede feste Nahrung oder auch nur auf bestimmte Nahrungsmittel. Die Gründe für das Fasten waren ursprünglich religiöser Natur. Man wollte auf Entbehrliches verzichten, um damit den Geist frei zu bekommen für das Göttliche.
Heute wird größtenteils aus gesundheitlichen Gründen gefastet. Beim Heilfasten stehen meist die Gewichtsabnahme oder die Linderung von allen möglichen Beschwerden im Vordergrund.
Aber natürlich kann man beide Intentionen miteinander verbinden, so wie ich das mache. In der christlichen Fastenzeit, also sechs Wochen vor Ostern, mache ich ein Saftfasten (ist leichter als Wasserfasten) und verbringe 10 Tage in einem Kloster, das sich auf solche Fastenkurse spezialisiert hat.
Vielleicht ist das ja auch was für dich?
Liebe Grüße von Sarah812

Hmm

Ist das nicht das gleiche??

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren