Zwischen wahn uns realität

Auch mich hat es erwischt, ich war nun 5 monate in einer klinik und bekomme medikamente mit nem haufen nebenwirkungen.
was mir auffällt ist, das es meist die anderen sind, die dir eine krankheit diagnostizieren, das, was man von grund auf lernt (ich fühle mich krank, also gehe ich zum doc), gilt nicht mehr bei einer psyschose.
da kommt die frage auf, sind es irgendwelche nebenwirkungen, die wir ertragen müssen, um irgendwelche medis zu testen, damit docs ihre irrsinnigen vorstellungen von gesund in uns hereinpressen können?
oder sind wir am ende garnicht krank, sondern nur kausaladäquat ?
(kausalität= ursache und wirkung, adäquat= angemessen)

Antworten (1)
Wir sind Gesund

...Wir sind mehr als Gesund und der Meinung bin ich auch...Ich war allerdings nicht beim Artzt und habe auch keine Medis eingommen...meine Eingebungen waren aber die das alles eben um uns herum auf lug und Betrug aufgebaut ist und jeder nur sein rolle im Leben spielt. Der eine Dies der andere Das. Das wird dir auf diesem Hammer Tripp das erst richtig bewusst. Meiner Meinung nach kann man sich nur selbst helfen und dem Glauben, dem Glauben an Gott und sein Schöpfung das wir alles schon lange Gesund sind. Aber die Gesellschaft uns krank macht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren