Darf man Zinktabletten einnehmen, ohne einen Arzt befragt zu haben?

Hallo! Ich habe seit 2 Jahren eine starke Akne und habe gelesen, daß Zink dagegen helfen soll. Darf ich mir die Zunktabletten einfach so kaufen und einnehmen? Müßte ich denn nicht zuerst meinen Hausarzt abklären lassen, ob ich einen Zinkmangel habe? Was sagt ihr dazu? LG matzi16

Antworten (4)
Können schon, sollen NEIN!

Man sollte nie ohne ärztliche Hilfe irgendwelche Supplemate einnehmen. Das kann nach hinten los gehen. Zink hilft aber bei Akne in jedem Fall. Abraten würde ich auch von Präparaten die Isotretinoin enthalten. Werden gerne Vom Arzt verschrieben. Sowas wie Aknenormin oder Ruaccutan.

Ja, Zinksalbe ist gut bei Akne.

Zink ist bei Hautproblemen schon gut. Aber eher als Salbe zur äußeren Anwendung. Die innerliche Anwendung in Form von Tabletten birgt immer ein Risiko, da der Organismus die Tabletten auch aufspalten muss.

Zinktabletten kann man auch einnehmen. Aber wenn man das über Monate einnehmen möchte um eben eine Akne zu bekämpfen sollte man schon mit dem Hausarzt darüber sprechen. Jedes Medikament wird über die Leber verarbeitet und es kann zu Leberschäden kommen, die auch erst ein paar Jahren auftreten oder sich bemerkbar machen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren