Die schlechtesten Biere

Was sind die schlechtesten Biere die ihr je getrunken habt? Ich hab schon viel durchprobiert und da waren auch einige Überraschungen dabei wie etwas das chinesische Tsingtao-bier aus China, Naja das ist ja auch nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Das schlechteste was ich je getrunken hab war das in Amerika mit am beliebtesten ist, dieses Anheuser-Busch.Schrecklich.

Antworten (38)

Budweiser - bääääh

Störtebeker Hanse-Porter

Also bis dato für mich schlimmste Bier ist das Hanse-Porter, obwohl ich eigentlich die Störtebeker-Biere gut finde. Aber das Porter ist stark carbonisiert, hat zugesetzten Zucker und schmeckt scheußlich, es hat das Bolten Alt vom letzten Platz verdrängt.

Henndrick

Bier trinken und welche Sorte ist und bleibt reine Geschmackssache. Ein bestes oder schlechtestes Bier gibt es für mich nicht. Das wichtigste finde ich das es nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird.

Als schlecht würde ich hier jetzt mal kein bier bezeichnen, da das wirklich sehr subjektiv ist und sich über geschmack ewig streiten, oder sagen wir diskutieren, lässt. ich für meinen teil habe nur aufgehört die biere der mosterkonzerne zu trinken, weil ich da mittlerweile keine großen unterschied im geschmack merke. jedes bier schmeckt irgendwie gleich! ich trinke an für sich nur noch bier von privatbrauereien und steh sowieso total auf craft beer.

Henndrick

Kleiner Scherzkeks, dann war das wohl eines zu viel (lach ).
Ich trinke gerne ein süffiges Pils und im Sommer im Biergarten gerne ein frisch gezapftes Weißbier. Einfach lecker. Ein schlechtes Bier wäre für mich nur eines was nicht nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut ist.
Das schlechteste Bier gibt es für mich ansonsten nicht weil es da einfach reine Geschmackssache ist und auch bleiben wird. Na dann Prost......

Das letzte Bier ist normalerweise das Bier, was mir am schlechtesten schmeckt. Danach gehe ich aufs Klo.

Henndrick

Das wichtigste ist und bleibt für mich das deutsche Reinheitsgebot.
Der Rest ist reine Geschmackssache.

Muhmichdoch

Oettinger und so ziemlich jedes "Bier" aus den USA.

Henndrick

Jeder hat seinen eigenen Biergeschmack deshalb gibt es ja auch so viele und alle
haben ihre Berechtigung. Hauptsache nach dem deutschen Reinheitsgebot....

Gilde

Es gibt eine Menge Biersorten die Geschmackssache sind.
Die meisten kann man aber durchaus mal trinken. Rauchbier bsp. mag ich auch nicht besonders, hat aber irgendwie schon seine Daseinsberechtigung. Was gar nicht geht ist Gilde-Pilsener. Gibt's in Hannover am Flughafen. Schmeckt selbst frischgezapft noch wie außm Nachttopf. Da kommt definitiv kein Urlaubsfeeling auf.

Henndrick

Jeder sollte einfach das Bier trinken was ihm schmeckt, Hauptsache es ist nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut. Na dann Prost.

Gib es in Deutschland denn wirklich schlechtes Bier

Mit Interesse habe ich die ganzen Beurteilungen durchgelesen. Also aus meiner Erfahrung bin ich in Deutschland nie ein wirklich schlechtes Bier über den Weg gelaufen. Sicherlich gibt es hier und da geschmackliche Unterschiede die für den einen die Gaumenfreude entzückt. andere jedoch es weniger geschmacklich anspruchsvoll empfinden. Ich persönlich finde das Bier die nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurden recht verträglich sind. In Großbritannien bin ich wirklich nicht vom Bier überzeugt meistens folgt nach Genuss ein mehr oder weniger schwerer Kater am Tag danach. Schaun auf dem Bier ist hier verpönt...Aber richtig prickelnd ist es nicht.
Also seit alle froh in Deutschland auf die ausgezeichnete Brautradition. Möge es für immer so weiter gehen.

Henndrick

Ich habe schon viele Biere ausprobiert wenn ich so unterwegs bin in Deutschland oder im Urlaub im Ausland. Einige Biere haben mir gut geschmeckt und andere weniger aber das ist halt Geschmackssache. Ein schlechtestes Bier gibt es für mich aber nicht.

Frankenheim Alt

Mir schmeckt das Frankenheim Alt so gar nicht mehr. Wenn ich irgendwo rund um Düsseldorf bin und es gibt Frankenheim, dann greif ich sogar freiwillig zum Pils.

Henndrick

Das schlechteste oder das beste Bier gibt es wohl nicht sondern das ist reine Geschmackssache, Hauptsache es ist nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut ohne irgendwelche chemischen Zusatzsstoffe.

Alle Biere die...

... weniger als 50 cent pro Flasche kosten. Das ist meistens Industiemüll

Ich finde am schlechtesten....

..sind Oettinger Hell und Pils, Tegernseer Hell und Augustiner Edelstoff.

Bzgl. Pinkus

Schönen guten Abend ,

ich habe diese Diskussion sehr aufmerksam verfolgt, zunächst weil ich einem Kumpel einfach ein sehr schlechtes Bier andrehen wollte..

Dann habe ich kurz gestutzt, weil ich es recht unterhaltsam fand, dass in einem Zug Carlsberg, Heineken und Beck's derart verteufelt wurden, wo ich doch alle relativ gerne mag und Beck's sogar als mein Lieblingsbier (aus dem Standardsegment) bezeichnen würde.
Was mich aber eigentlich dazu bewogen hat, einen Kommentar zu verfassen, war die Erwähnung von Pinkus im Zusammenhang mit Aachen.. Hier möchte ich doch auf die Herkunft von Pinkus aus Münster verweisen und kann jedem nur einen Besuch am Rosenplatz empfehlen, um sich aus der Qual der Wahl eines riesigen Angebots (von Jubilate bis Spezialbier) selbst von den pinkusschen Qualitäten zu überzeugen

Ach ja, das Bier, was mir persönlich bisher am wenigsten geschmeckt hat, war tatsächlich Augustiner Kellerbier, dies mag aber der Gesamtsituation geschuldet sein..

Leckere Billigbiere

Also, ich finde, dass es im Billigbier-Sektor doch einige gut trinkbare Sorten gibt. Paderborner schmeckt schön würzig, Grafensteiner aus dem Netto ist nicht schlechter als so manches Markenbier, und von Oettinger schmecken mir das Schwarzbier und das Kellerbier, Pils und so was allerdings nicht.

Ein richtig schlechtes Bier fällt mir jetzt nicht ein. Als Altbier mag ich aber Diebels nicht besonders und als Kölsch schmeckt mir das Reissdorf irgendwie nicht mehr.

Wenn ich mir mal was richtig Gutes gönnen will, kaufe ich Bio-Bier von der Pinkus-Brauerei in Aachen.

Das schlimmste Bier welches ich jemals trank war Guiness in London. Es hat beim Öffnen kurz gezischt und das war es mit der Kohlensäure. Zudem wurde es p...warm serviert (ist in England wohl Standard). War wirklich ekelhaft, als hätte man es ne Stunde in der Sonne stehen und schal werden lassen.

Ihr enttäuscht mich:
Hansa ist mein absolutes Lieblingsbier, dicht gefolgt von Schultenbräu, Oettinger (5, 0) und Paderborner.

Was ich auch wirklich nicht mag sind Heineken, Becks, Veltins. Schmecken einfach schal.

Dampfnudel

Gerade wollte ich schreiben: "Meine beiden bisher schlechtesten Biere sind Hansa und Oettinger." Aber da ist mir Mike wohl zuvor gekommen. Wir sind auf jeden Fall einer Meinung :D

Hansa Bräu und Oettinger

Meine beiden bisher schlechtesten Biere sind Hansa Bräu und Oettinger. Kann ich bei beiden nicht ran. Das waren früher die schlimmsten Dosenbiere, die es gab. Bei Oettinger kam noch dazu, dass die Qualität der Dose an sich so schlecht war, dass da sofort nen Loch drin war und das Zeug rausgesprudelt kam, wenn sie nur mal ein wenig umgefallen war.

Bei Oettinger ist es, wie bei vielen schlechten Bieren oft, dass es dafür ein ganz gutes Radler herstellt. Das muss man diesen Bieren definitiv zu gute halten.

Holger Bier

Das Bier, das mir am wenigsten gut geschmeckt hat, war das Holger Bier. Das wird in Bocholt gebraut und als belgisches Bier verkauft. Ganz metallischer Geschmack, unrund und nicht lecker.

Falkenfelsner

Falkenfelsner ist eindeutig das schlechteste Bier. Das erste Bier das man im Preis runter gesetzt hat, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum ablief, da es ein Ladenhüter war. Sehr ekelhaft im Geschmack

Großmarkem

Hallo Zusammen
Also ich finde Heineken, Carlsberg und Becks ziemlich über zumal man gerade an Konzerten immer wieder genötigt wird diese Scheußlichkeiten zu trinken.

Giengener Sclüsselbraü

Ich habe fast aus aller Welt die Biere probiert.Behaupte sogar das Giengener Schlüsselbräu dass schlechteste Bier der Welt Ist!!!

Schlechtestes Bier Deutschlands

Hallo, Öttinger ist noch eine Goldgrube.Giengener Schlüssaelbräu ist auf alle Fälle das schlechteste Bier.Nimm ein Öttinger, mach es auf und stelle es 3 Tage in die Sonne.Es schmeckt edler als Schlüsselbräu!

Le Dodo (le la)

Das ist das grausamste Bier von allen. Das trinkt man auf la Réunion und ist "Bourbon flavoured." Das stellt wirklich jedes Bier in seinen Schatten und man lernt ausnahmslos jedes andere Bier zu schätzen.

Bierkenner
USA

Da kann ich scobby nur zustimmen. Möglicherweise ist der USA-Trip von Rudi aber bereits einige Jahre oder sogar Jahrzehnte her. Die Craft Beer-Szene in den USA ist ja noch relativ jung. Früher hatten die USA in der Tat einen sehr sehr schlechten Ruf was Bier angeht. Leider wird dieser nach wie vor durch Hollywood unterstützt. In sämtlichen Teenie Filmen sieht man die jungen Leute immer nur Bier aus Plastikbechern schlürfen, ein No-Go.

Bier in den USA

Sorry Rudi, aber wer die weite Reise in die USA macht und dann typisch touristenmäßig auf deutsches Langweilerbier zurückgreift, der hat keine Ahnung von Bier.

Ich denke, Du sprichst konkret von Biersorten wie Millers, Coors oder Budweiser - die sind in der Tat auf einer Stufe mit San Miguel, Mythos oder hierzulande Hansa Pils oder Oettinger. Du hättest mal nach Craft Beer fragen sollen. Den Amis macht in Sachen Bier brauen niemand mehr was vor.

In den USA (Kalifornien) hab ich des öfteren einen Schreck bekommen was da als Bier bezeichnet wurde. War immer dankbar ein Lokal zu finden mit deutschem Bier.

Celtia

In Tunesien gab es ein Bier genannt Celtia. Das war wirklich schlimm. Es gab aber auch französchische Biere, die zwar auch nicht gerade die Spitze der Braukunst verkörpern und dort deutlich teurer waren, aber das war es wert.

Bud Light

Hat ein Nachbar von mir immer getrunken und mir aufgetischt, absolut ungeniessbar. Zum Glück wohn ich jetzt weit weg von ihm;-)

Schlechteste Biere

@Miss
Danke für den Insidertipp, werd ich mir merken und beherzigen, wenn ich mal wieder in Bamberg bin.

Generell schmecken mir Rauchbiere auch nicht wirklich gut. Es sind aber wenigstens Biere jenseits des Massenmarktes und zweifelsfrei als bierige Spezialität zu bezeichnen.

Zu den schlechtesten Bieren zählen meiner Meinung nach unter anderem König Pilsener und Diebels Alt.

Moderator
@Bierkenner

Achtung! Es gibt zwei Rauchbiere aus Bamberg. Das was für die meisten ein Schlag ins Gesicht ist, ist das Schlenkerla, von der Brauerei Heller. Da werden auch alle Touristen hingeführt. Das weitaus bekömmlichere und bessere Rauchbier ist das von der Brauerei Spezial kurz "Spezi" genannt, das schmeckt am besten im Sommer im Spezi-Keller, mit super Blick über Bamberg. Da verirren sich seltener Touristen und auch Bierkenner hin, weil sie's einfach nicht besser Wissen.

Bierkenner
Rauchbier

Bamberger Rauchbier geht meiner Meinung nach gar nicht. Schmeckt als hätte man nen Aschenbecher ins Glas geschüttet.

Bier aus Plastikflaschen ist ebenfalls ein Unding, die Discounter-Biere mit dem Schraubverschluss. Absolutes No-Go.

Ihh

Am Schlimmsten sind alle Sorten von Oettinger...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema