Gibt es eine bestimmte Atmung beim Gewichtheben?

Ich mache seit einer Weile Krafttraining und habe immer Probleme mit dem Atmen. Jetzt habe ich Gewichtheben im Fernsehen geschaut und gesehen, dass die Sportler irgendwie anders atmen.
Kann das sein, dass die eine spezielle Atemtechnik haben? Das würde mir bei meinem Training mit Sicherheit auch helfen!

Indie

Antworten (4)

Richtiges Atmen erlernt man am besten, wenn man situps macht. Das merkst du schon, wie es sich gut atmet, ohne zu verkrampfen. Joggen trägt ebenfalls dazu bei. Das ganze System einfach auf die Gewichte übertragen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. - Viel Spaß :-)

Wie soll das richtige Atmen funktionieren?

Atemtechniken sind wichtig

Beim Krafttraining ist das richtige Atmen unbedingt wichtig. Gerade wenn du mit Gewichten arbeitest ist ein gezieltes Ein- und Ausatmen förderlich.

Gibt es eine bestimmte Atmung beim Gewichtheben?

Gibt es!
Am Besten immer bei Belastung ausatmen! Also wenn Du aus der Kniebeuge nach oben kommst ausatmen, wenn Du nach unten gehst einatmen. wenn Du den Mund dabei leicht geöffnet lässt, verhinderst Du eine Pressatmung weitestgehend. Bei Pessatmung baust Du einen zu hohen Druck im Kopf auf, was selbst bis zum Hirnschlag führen kann. Sieht man aber trotzdem sehr häufig in der Eisenschmiede. Gewichtheber machen ebenfalls Pressatmung, um mehr Druck im Körper sammeln zu können. Aber kein Sport ist im übertriebenen Maße gesund. Wenn Du gut trainierst; Dich immer schön braf warm machst; zwischendurch die Trainer fragst; Und vorallem Deine anschließenden Dehnübungen und Abwärmen betreibst, verpreche ich Dir, dass kein Mädel am Strandbad sieht, ob Du Bankdrücken mit 80kg oder 120kg betreibst.
LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren