Kann ein Zuviel an Wasser dem Körper schaden?

Hallo allerseits. Ich habe neulich noch einen Bericht darüber gesehen, dass der Mensch zwar ausreichend Wasser trinken soll, aber die 2 Liter die die Experten empfehlen viel zu viel wären. Daher meine Frage, ob zuviel Wasser dann im Umkehrschluss dem Körper schaden können? Können die Nieren dadurch angegriffen werden? Was meint ihr?

Antworten (5)

Ja, die Regel gilt auch hier - alles mit Maßen

@Lori97

Das wiederum stimmt mit neusten Erkenntnissen total nicht überein. Es braucht schon 10-15 Liter, damit es dem Körper schaden kann...

Vitamine und Ballaststoffe können sich nicht im Körper entfalten

Nach neuesten Erkenntnissen kann ein zuviel an Wasser auch schädlich für den Körper sein. Vitamine und Ballaststoffe werden zu schnell ausgeschieden. Ich denke mal ein bis zwei LIter am Tag sollten ausreichen.

Zuviel Wasser wird vom Körper ausgeschieden. Allerdings solltest du aufpassen, wenn du Wasser in den beinen hast und schon älter bist. In dem Falle kann sich das Wasser auch am Herzen ansammeln.

Ja, kann es

Allerdings erst ab beträchtlichen grösseren Mengen als 2 Liter. Da musst Du schon 10+ Liter am Tag trinken.

Wieviel Flüssigkeit der Mensch braucht, hängt hauptsächlich von seiner Tätigkeit ab. 2 Liter ist in jedem Falle sicher nicht zuviel.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren