Kann gegrilltes Gemüse genaus krebeserregend sein wie gegrilltes Fleisch?

Der Vater meines Freundes grillt unheimlich gerne und wir sind am Sonntag zum Grillen eingeladen.
Ich bin keine Fleischesserin, aber man will für mich speziell Gemüse grillen.
Ist das denn nicht genauso krebserregend wie gegrilltes Fleisch oder ist das unbedenklich?

Grüße Jenny

Antworten (3)

Fleisch und/oder Gemüse sollte auch immer auf Alufolie gelegt werden und dann auf den Grill gelegt werden. So hat man eher die Sicherheit, dass nichts schwarz wird oder eben die aufsteigenden Dämpfe bzw. der Rauch der Nahrung schaden könnten.

Angebrannte Stellen auf Gemüse und Fleisch sind krebserregend.

Sowohl Fleisch als auch Gemüse können Krebs verursachen, wenn es schwarz geworden ist beim Grillen. Es ist wichtig, darauf zu achten korrekt zu Grillen und nichts anbrennen zu lassen. Das gilt jedoch auch für Lebensmittel, die in der Pfanne gebraten oder gedünstet werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren