Kann man die Wasserlage beim Kraulen durch spezielles Rückenmuskeltraining verbessern?

Ich schwimme sehr gerne, aber beim Kraulen habe ich so meine Schwierigkeiten, da meine Wasserlage nicht so richtig stabil ist. Das wird wohl an meiner Rückenmuskulatur liegen, oder? Könnte dazu ein spezielles Rückenmuskeltraining hilfreich sein und welche Übungen könnet ihr mir dazu empfehlen? bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Tharian

Antworten (5)
Übungen für die Rückenmuskulatur

Mal weg von der Diskussion, ob die Wasserlage beim Kraul stabil ist oder nicht.
Grundsätzlich ist es eine gute Idee, wenn Schwimmer zusätzlich noch rumpfstabilisierende Übungen an Land machen.

@Redmolch

Auswendig wüsste ich das auch nicht. Aber wohl eher "Kraul", weil die ja jetzt auch "Jogurt" und "Frisör" schreiben.

Sagt mal, schreibt man das wirklich "Kraul" und nicht "Crawl"? Mit der neuen Rechtschreibung kennt man sich ja mittlerweile überhaupt nicht mehr aus.

Ich überlege auch gerade, wie das gemeint sein könnte. Wenn man richtig krault, drehen sich Kopf und Oberkörper natürlich sehr schnell von links nach rechts und wieder zurück. Man bleibt nicht in so einer geraden Position wie zum Bespiel beim Brustschwimmen. Aber das ist ja gewollt und keine Sache fehlender Rückenmuskeln. Im Gegenteil: Wer nicht in der Lage ist, sich schnell zu jeder Seite zu drehen, hätte beim Kraulen ein Problem.

Hä? Beim Kraulen geht es doch so schnell, dass man ständig in Bewegung ist. Wie soll da irgendeine Stabilität zustandekommen? Oder meinst du etwa, dass du beim Kraulen untergehst?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren