Was gibt es für Methoden den Rücken ohne Sportgerät zu trainieren?

Ich muss etwas für meinen Rücken tun, habe aber keine Zeit für ein Studio. Was kann ich ganz ohne Geräte effektiv für den Rücken tun?

Antworten (6)

Ich nutze Kettlebell-Swings!

Rückenschmerzen sollte man erst gar nicht bekommen. Es ist auch wichtig neben Sport und Schlafgewohnheiten auf das richtige Schuhwerk zu achten. Hohe Absätze können früher oder später zu massiven Rückenproblemen führen.

Es kommt neben einer ausgewogenen Bewegung auch auf die Matratze an. Da liegt ja auch oft das Übel, wenn die Unterlage zu hart oder zu weich ist, kann es auch zu langanhaltenden Schmerzen im Rücken kommen.

Wer es sich zumutet und wirklich einen effektiven Ausgleich für den Rücken möchte, sollte sich ein Wasserbett anschaffen. Super optimal für den Rücken und überhaupt für das gesamte Skelett des Mensch. Bei Schlafen wird die Wirbelsäule immer entlastet, das spürt man auch wirklich am nächsten Morgen beim Aufstehen.

Als Vorsorge reicht oft auch schon die regelmässige Bewegung an der frischen Luft aus. Ausgiebige Spaziergänge oder das Fahren mit dem Fahrrad sind auch effektive Möglichkeiten, den Körper fit und in Form zu halten. Etwas Zeit muss man natürlich immer einplanen, aber das sollte einem die eigene Gesundheit schon Wert sein.

Linkes Knie, rechter Ellenbogen, rechntes Knie, linker Ellenbogen

Wenn man im Grunde genommen "nur" Präventionsmaßnahmen vornehmen möchte, dann ist es auch völlig ausreichend kleinere Übungen zu Hause zu machen. Was ganz gut ist, sind Koordinationsübungen, sie sind zum einen für das Gleichgewicht gut und natürlich auf für den Rücken. Also entweder im Stehen das rechte Knie nach oben anwinkeln und mit Schwung den linken Ellenbogen Richtung rechtes Knie bewegen. Ellenbogen und Knie sollten sich ganz leicht berühren. Das macht man dann immer abwechselnd. Das funktioniert im Stehen als schnelle Übung für zwischendurch oder auch auf den Knien. Dort führt man praktisch das linke Knie unterhalb des Bauchs zum rechten Ellenbogen und umgekehrt. Einen Katzenbuckel kann man auch zwischendurch machen und auch den Rücken richtig einhängen lassen. Das sind effektive und schnelle Übungen, die ausgezeichnet für den Rücken sind. Allerdings sind die Übungen gedacht, als Vorsorge genutzt zu werden. Bei akuten Beschwerden sollte immer erst ein Orthopäde aufgesucht werden.

Wenn man die Möglichkeit hat, auf einem Sitzball zu sitzen. Entweder am Abend zu Hause vor dem Fernseher oder auch im Büro. Diese Sitzbälle sind sehr optimal und stärken die Rückenmuskulatur, da das Becken ständig in Bewegung ist, um das Gleichgewicht zu halten.

Etwas mehr Aufwand ist es, Schwimmen zu gehen. Aber das ist letztlich sehr effektiv und stärkt den Rücken nachhaltig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren