Rückentraining im Fitnessstudio - was kann ich da falsch machen?

Nachdem ich leichte Rückenschmerzen bei mir festgestellt habe, würde ich gerne meine Muskeln da stärken, weil ich denke, dass sie etwas lange "verschont" worden sind. Aber ich war noch nie wirklich im Fitnessstudio, hab zwar zuhause was Sport gemacht, aber das ist ja nicht wirklich damit zu vergleichen. Nun ist meine Frage, was kann ich falsch machen wenn ich im fitnessstudio den Rücken stärken will? sollte ich an die Maschinen gehen? Oder eher an die Freien Gewichte? Kann mir jemand ein paar Tipps geben?

Antworten (3)
Bezahlte Rückenschule

Die Krankenkassen übernehmen sogar einen Anteil für den Kurs in einer Rückenschule. Vorab sollte man sich in seiner Stadt erkundigen, wo solche Kurse angeboten werden und ob die Trainer bei der Krankenkasse gelistet sind.

Rückenschule

Um für sich und seinen Rücken das optimale zu tun, sollte man eine spzeille Rückenschule machen. Bei diesen Übungen werden besonders die Rückenmuskulatur und die Bauchmuskulatur trainiert.

Es gibt viele verschiedenen Bodenübungen und auch Geräte an denen man speziell den Rücken trainieren kann.

...

Hallo mounty,

leider kannst Du so ziemlich alles falsch machen was es gibt ;0)
Ich habe seit ich im Büro sitze meine Rückenmuskeln ziemlich abgebaut.
Daher bin ich ebenfalls in ein Fitnessstudio gegangen.
Lass Dir dort zeigen was Du machen kannst.
Aufwärmtraining und dann an die Geräte ist relativ gut.
Aber nicht jedes Gerät ist gut für den Rücken.
Es gibt eigentlich in allen Studio´s sogenannte Probetrainings, da kannst Du Dich ja mal vorstellen und Dich genau erkundigen :0)
Außerdem kannst Du eine Rückenschule besuchen, wird meistens auch im Studio angeboten :0)

Mir hilft es, langsam wird es besser, dauert halt ne Weile
Liebe Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren