Sollte beim Joggen der Oberkörper nach vorne oder gerade für einen guten Laufstil gebeugt sein?

Seit einigen Wochen trabe ich so einige Kilometer vor mich hin. Wenn ich so meine Mitläufer betrachte, gibt es da die veschiedensten Laufstile. Manche laufen extrem nach vorne gebeugt, andere kerzengerade oder fallen sogar ins Kreuz. Welcher Laufstil ist denn wohl zu empfehlen und wie könnte man das dann trainieren? Danke für jeden Hinweis dazu. Gruß, Vohl

Antworten (4)
Aufrecht spart Kraft

Hallo,

wenn man weitere Strecken von Halb Marathon und aufwärts läuft, kann ich dir nur empfehlen eine aufrechte Haltung einzunehmen. Desto aufrechter und desto weniger man die Arme einsetzt, desto mehr Energie spart man für die letzten anstrengen Meter. Um das Laufen mit einer aufrechten Haltung zu trainieren, kann man mit Barfußschuhen laufen. Dabei tritt man automatisch mehr mit dem Vorderfuß auf und nimmt somit auch selbständig eine aufrechtere Haltung ein. Ihr könnt ja mal vorbei schauen: www.barfuss-laufen.net
Also dann, viel Spaß beim Training.
Gruß, Stefan

Beim Laufen, Joggen muss jeder seine eigene Technik finden. Sicher ist es am sinnvollsten, so zu Laufen, dass auch die Atmung perfekt ist. Wenn der Oberkörper zu sehr eingeknickt ist, dann kann das für die Atmung schlecht sein und man bekommt nach einer bestimmten zeit, Seitenstechen. Das ist dann nicht so angenehm.

Kann man so nicht stehen lassen

Auch wenn der Eintrag schon recht alt ist: Wenn ich ihn finde finden ihn auch noch andere ;-)
Optimal ist ein ganz leichtes "nach vorne kippen" mit geradem Oberkörper. Also nicht im unteren Rücken abknicken, sondern mit dem gesamten Körper leicht in die Vorwärtsbewegung hineinfallen lassen. So nutzt man die Vorwärtsenergie optimal aus und ein gelenkschonenderes Aufsetzen mit dem Mittelfuß unter dem Körperschwerpunkt wird auch noch einfacher. Auf Youtube finden sich sehr viele Videos, die einen guten Laufstil erklären und anschaulich vorführen

Am besten den Rücken gerade lassen. Wenn man extrem nach vorne gebeugt ist, hat man am Ende die Rückenschmerzen seines Lebens. Bei einigen ist auch schon der Gewöhnungseffekt eingetreten, die können dann nicht anders, aber besser wäre es, sich von Anfang an den richtigen Stil anzueignen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren