Was passiert bei einer Basenkur?

Hallöle. Ich habe eine gute, liebe Freundin, mit der ich dieses Jahr noch eine Basenkur machen wollte. Diese Idee stammt von ihr aber ich hab schon ja gesagt, obwohl ich eigentlich garnicht weis, was das ist! Wollte auch nicht ganz dumm da stehen. Wenn ich mich nicht irre geht es dabei doch darum, den Säurehaushalt zu regulieren oder? Hat das hier schon jemand gemacht?

Antworten (6)

Eine reine Basenkur sollte man seinem Körper nicht zuführen, eine ausgleichende und gesunde Ernährung ist wichtiger.

In der Tat direkte Basenpulver sind nicht nötig, wenn man genügend Obst isst, gleicht man seinen Säure-Basen-Haushalt gut aus. Äpfel, Birnen, Beeren und Melonen sind Basenbildende Obstsorten, davon kann man jeden Tag ruhig ein bis zwei Portionen essen.

Basenkur

Eine Basenkur ist eigentlich völlig unnötig, wenn man sich entsprechend gesund ernährt, hat man immer einen gesunden Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes im Körper. Bei einer Übersäuerung muss man öfters aufstossen und fühlt sich nicht wohl, oft hat man zudem einen aufgeblähten Oberbauch.

Was wirklich schnell hilft, wenn man an Hand der Symptome erkennt, dass man übersäuert ist, ist Natron, diese Allzweckmittel sorgt sehr schnell für einen natürlichen Ausgleich und eine Übersäuerung wird ganz schnell und unkompliziert aufgehoben.

Natron gibt es in Pulverform zu kaufen und in Tablettenform. Ratsam ist es, die Pulverform zu kaufen, da man das besser dosieren kann, einfach einen Tellöffel Pulver auf ein Glas Wasser verrühren und trinken.

Bullrichsalz hat auch die gleiche Wirkung.

Man kann ganz lecker basisch essen

Liebe Leni,

Basenfasten bedeutet nur basisch essen. Basisch essen kann im Gegensatz zu Fasten aber auch ganz lecker sein, und man kann es dauerhaft machen, wenn man möchte. Mir hat das gesundheitlich sehr viel gebracht, und ich sehe sehr jung aus. Auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Basisches Leben findest Du mehr Informationen. www.basianer.de.

Man kann die basische Ernährung auch noch mit Basischen Bädern ergänzen. Achtung, wählt ein Mittel ohne Salz. Salz ist extrem übersäuernd, auch äußerlich.

Mehr zum Thema Basisches Baden:

Sonja Alkaline Basisch Baden im Jungbrunnen.

Ein fundiert geschriebenens Buch zum Thema.

Grüße,

Maynaa

Basenkur

Hallo,

dazu hätte ich auch ne Frage, wo ist dder Unterschied zum Fasten? Isst man bei der Basenkur etwas?
Ich faste ab Montag und suche Gleichgesinnte um sich über Erfahrungen, Probleme etc. auszutauschen!!!

Ist hier jemand in der selben Situation?

Leni

Basenkur

Hallöle

ich habe schon eine Basenkur gemacht. Man verzichtet auf Süßigkeiten, Alkohol,
Kaffee, Milchprodukte, Fleisch, Wurst.
Der Körper wird entsäuert und das Wohlgefühl steigt.Ich kann es aus meiner Erfahrung empfehlen. Ich möchte das jetzt wieder 7-14 Tage selbst tun.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren