Welche Nahrungsmittel beeinträchtigen die Aufnahme von Eisen?

Mein Eisenhaushalt ist im Keller und muß deshalb Eisentabletten einnehmen. Jetzt habe ich gehört, daß es Nahrungsmittel gibt, die eine Aufnahme des Eisens beeinträchtigen können. Welche wären das denn? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Kleeblaettchen

Antworten (5)

Hülsenfrüchte und Magnesium hemmen die Eisenaufnahme.

Dreh den Spieß doch einfach um!

Statt dir Gedanken darüber zu machen, welche Lebensmittel die Eisenaufnahme erschweren könnten, dreh den Spieß doch einfach um und frage, ob es Lebensmittel gibt, die die Eisenaufnahme fördern! Es gibt sie nämlich. Vor allem Vitamin C hilft, mehr aus dem Eisen rauszuholen. Wenn du also zu einer eisenreichen Mahlzeit ein Glas Orangensaft trinkst, tust du schon viel für deine Eisenwerte.

Bei den Eisentabletten lag unter Garantie ein Beipackzettel dabei, auf dem sicher auch steht, was bei der Einnahme der Tabletten zu beachten ist und welche Wechselwirkungen es geben kann -etwa mit Lebensmitteln oder anderen Medikamenten. Du kannst aber auch einfach mal den Arzt oder den Apotheker fragen, was du besonders beachten musst.

Genau Spinat z.B. beeinträchtigt die Eisen aufnahme sehr stark, da in ihm Oxalsäure enthalten ist. Ansonsten noch diverse Fertigprodukte, die sogenante Alginate enthalten. Wenn due die Eisenverarbeitung bzw. Aufnahme in deinem Körper beschleunigen willst, nimm viel Vitamin C zu dir z.b. in Form von Saft.

Ich glabue, dass Kaffee, schwarzer Tee und Spinat dazu gehören. Desahlb soll man Eisen auch besser vor den Mahlzeiten einnehmen und nicht hinterher.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren