Werden die Kohlenhydrate, die man kurz vor dem Laufen isst eher verbrannt als Fette?

Normalerweise werden ja erst die Fette beim Laufen verbrannt.
Nun habe ich gehört, dass es aber auch sein kann, dass die Kohlenhydrate zuerst verbrannt werden, wenn man kurz vor dem Lauftraining kohlenhydratreich isst.
Stimmt das?

Antworten (1)
Verbrennung Kohlenhydrate

Hallo,
beschäftige mich auch gerade mit dem Thema. Der Körper verfügt über 2 Energiespeicher. Einer für Fett und einer für Kohlenhydrate (KH). Den KH-Speicher könnte man mit einem schnellen Cache-Speicher eines Computers vergleichen. Dieser ist in der Lage schnell Energiereserven zu mobilisiern.
Bei Höchstanstrengung z.B. im anaeroben Bereich leert sich zunächst der KH-Speicher. Dieser kann allerdings nur ca. 400-500g KH also ca. 1600-2000Kcal. speichern. Danach geht es an die Fettreserven.

Bei geringerer Belastung wird die Energie aus dem Fettspeicher und aus dem KH-Speicher geholt. Das heißt der KH-Speicher wird geschont.
Das ist der Grund warum behauptet wird, langsames Laufen würde mehr Fett verbrennen.
Irgendwann nach dem Trainung muss man aber wieder essen. Nun füllt sich der KH-Speicher. Ist der voll geht die übersteigende Engergie in die Fettreserve. Es ist also für die Fettverbrennung völlig egal ob die Kohlenhydrate zuerst oder später verbrannt werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren